Seiten
Kategorien

Tag: Wasser

-

Der Raubbau in der Tiefsee stellt eine massive Bedrohung für uns und unsere Umwelt dar. Er könnte zu Artensterben und Umweltverschmutzung führen sowie den Klimawandel vorantreiben. | Bild: © NOAA Ocean Exploration & Research [CC BY-SA 2.0] - flickr

Ozeane bedecken knapp 70 Prozent der Erdoberfläche und bilden somit das größte Ökosystem unseres Planeten. Sie sind für den Fortbestand der Erde, so wie wir sie kennen, von zentraler Bedeutung...

Menschen in Mali fliehen vor der Gewalt: Immer öfter sind die Angreifer die eigenen Nachbarn | Bild: © EU Civil Protection and Humanitarian Aid Operations [CC BY-SA 2.0] - Flickr

Bei den Konflikten in Mali stehen vor allem die Gewalt und der Einfluss dschihadistischer Milizen im Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Ausbreitung von islamistischen Gruppierungen wie Ansar Andine im Sahelstaat war...



Weitere interessante Infos:


Vertrocknete Bäume in Wüste vor Sanddüne Vor allem die intensive Landwirtschaft führt zu einer massiven Minderung der Fruchtbarkeit - immer mehr Böden verwüsten | Bild (Ausschnitt): © Ralph Kränzlein [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Wenn Böden veröden und 700 Millionen Menschen ihre Heimat verlassen müssen

Am 17. Juni war der Internationale Tag gegen Wüstenbildung. Als „eine der größten vergessenen Krisen unserer Zeit“ bezeichnete dabei Entwicklungsminister Gerd Müller den Verlust von Böden. Der Fachbegriff dafür …
Böden in Ländern der Sub-Sahara: Immer attraktiver für Investoren Böden in Ländern der Sub-Sahara: Immer attraktiver für Investoren | Bild (Ausschnitt): © Rikolto [CC BY-NC 2.0] - Flickr

„G8NA“ Initiative der G8: Kleinbauern in Sub-Sahara Afrika verlieren Land durch ausländische Investoren

Länder in Sub-Sahara Afrika leiden mit am meisten unter den Auswirkungen des Klimawandels. Immer längere Dürreperioden, versiegende Wasservorräte und der steigende Meeresspiegel bedrohen die Lebensgrundlage vieler Menschen in der Region. …
Abholzung des Regenwalds Das Foto belegt zwei nicht genannte, Palmölplantangen in West-Kalimantan, Indonesien, die von Cargill betrieben werden | Bild (Ausschnitt): © Rainforest Action Network [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Wie unser Schokoladenkonsum den Klimawandel fördert

Zu dieser bestimmten Jahreszeit wird besonders viel Schokolade konsumiert. Wir kaufen sie gerne, essen sie gerne und verschenken auch sehr gerne Schokoweihnachtsmänner. Doch leider bringt dieser Genuss auch mehrere dunkle …
 Grade in Afrika wird der Zugang zu Trinkwasser immer schwerer, da große Konzerne Wasserrechte erwerben und die Ressource ausbeuten | Bild (Ausschnitt): © Bread for the World [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Wasser: Großkonzerne verdienen Milliarden- die Menschen leiden

München plant aktuell eine Ausweitung des Trinkwasserschutzgebietes im Mangfalltal, wo rund 80 Prozent des Leitungswassers der Stadt herkommen. Das Ziel: Die Qualität schützen. München hat seit 1883 Wasserrechte in der …
Fourteen Falls, Kenia Die Fourteen Falls in der Nähe von Nairobi werden nach Starkregen zu einem einzigen großen Wasserfall | Bild (Ausschnitt): © rogiro [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Afrika besonders anfällig für Auswirkungen des Klimawandels

Vergangenes Frühjahr wurde Ostafrika von heftigen Regenfällen heimgesucht. In Kenia verloren 260.000 Menschen ihr Zuhause. Ganze Dörfer wurden von den Wassermassen geschluckt. Ernten wurden zerstört, Vieh ertrank, Schulen und Krankenhäuser …
 Mangroven können Menschenleben retten. Zum einen verhindern ihre Wurzeln, dass der Boden durch die Gezeiten abgetragen wird, zum anderen brechen ihre Stämme und Blätter den Wind sowie die Wellen und verhindern dadurch Überschwemmungen - oder mindern sie. | Bild (Ausschnitt): © Ravi Sarma [CC BY 2.0] - flickr

Wie die westliche Nachfrage nach Shrimps weltweit Mangrovenwälder zerstört

Vor knapp einer Woche veröffentlichte The Nature Conservancy, ein Bündnis von Entwicklung Hilft und dem Environmental Hydraulics Institute „IHCantabria“, eine Studie mit dem Titel: „The Global Value of  Mangroves for …
Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?