Seiten
Kategorien

Stichwort: Landraub

-

Deutsche Supermarktketten achten viel zu wenig auf Ausbeutung entlang ihrer Lieferketten | Bild: © Grafner - Dreamstime.com

Eine neue Studie von Oxfam zeigt, wie wenig die großen deutschen Supermarktketten auf Menschenrechte achten. Am schlechtesten schnitt Marktführer Edeka ab. Ausbeutung von Arbeitskräften und Gewalt gegen Frauen interessiert den...

Globaler Widerstand gegen die Repression von Mapuche: Protest vor der chilenischen Botschaft in Berlin mit dem Spruchbanner "Widerstand ist kein Terrorismus" | Bild: © Edgardo Gómez [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Seit geraumer Zeit kommt es zu gewalttätigen Ausschreitungen zwischen der indigenen Bevölkerung der Mapuche und dem Militär und der Polizei Chiles. Im Mittelpunkt steht hierbei der Versuch der Mapuche, ihnen...

Viele indigene Völker in Indien fürchten, ihre Heimat zu verlieren | Bild: © Collin Key [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Mitte Februar reagierten die indigene Bevölkerung und Hilfsorganisation mit Entsetzen auf die Urteilsankündigung vom Obersten Gerichtshof in Indien. Dieser hatte auf die Klage mehrerer Naturschutzverbände reagiert und das sogenannte Forstgesetz...

Weitere interessante Infos:
Mapuche Mapuche in Chile kämpfen für ihre Rechte | Bild (Ausschnitt): © David Suazo Quintana [CC BY-NC 2.0] - flickr

Windenergie: ein Fluch für die indigene Bevölkerung in Chile und Kenia

Die erneuerbare Energie ist auf dem Vormarsch. Eigentlich eine gute Alternative zu den umweltschädlichen Kohlekraftwerken. Jedoch nimmt die Installation der Windkraftwerke mittlerweile Maßnahmen an, die der indigenen Bevölkerung in vielen …
 WWF soll Berichten zufolge in Afrika und Asien mit kriminellen Wildhütern zusammenarbeiten, um indigene Gemeinschaften zu vertreiben | Bild (Ausschnitt): © ILO in Asia and the Pacific [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Schwere Vorwürfe an WWF: Vertreibung, Folter und Mord für den Naturschutz

Die aktuellen Vorwürfe an die Umweltstiftung World Wildlife Fund (WWF) wiegen schwer: Das Onlinemagazin „Buzzfeed“ veröffentlichte Informationen, die den WWF der Menschenrechtsverletzung in Asien und Afrika beschuldigen. Angeblich arbeitete die …
 | Bild (Ausschnitt): © Rettet den Regenwald e.V. (Rainforest Rescue) [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Peru – Korruption und Palmölanbau bedrohen die indigene Bevölkerung

Mitte Dezember 2018 führte die peruanische Polizei in der Region Ucayali eine Razzia im Amt der Regionaldirektion für Landwirtschaft (DRAU) durch. Dabei wurden der Chef der Direktion, Isaac Huamán Pérez, …
Baka in Kamerun Baka in Kamerun | Bild (Ausschnitt): © Corinne Staley [CC BY-NC 2.0] - flickr

Untersuchung gegen WWF – Streitpunkt Indigene in Kamerun

 Smog in Indien | Bild (Ausschnitt): © Mark Danielson [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Indien: Wie Kohlekraftwerke die Luft vergiften

Bagger am Strand | Bild (Ausschnitt): © Iwan Gabovitch [CC BY 2.0] - flickr

Indien: Sandraub begünstigt Naturkatastrophen und könnte Fluchtwellen auslösen

Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?