Seiten
Kategorien

Stichwort: Diskriminierung

-

Deutsche Supermarktketten achten viel zu wenig auf Ausbeutung entlang ihrer Lieferketten | Bild: © Grafner - Dreamstime.com

Eine neue Studie von Oxfam zeigt, wie wenig die großen deutschen Supermarktketten auf Menschenrechte achten. Am schlechtesten schnitt Marktführer Edeka ab. Ausbeutung von Arbeitskräften und Gewalt gegen Frauen interessiert den...

Der UN-Sicherheitsrat bei einer Abstimmung | Bild: © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Die Ziele der UN sind gut, das steht außer Frage. In der Charta wird von der Wahrung des Weltfriedens, der Gleichberechtigung und Selbstbestimmung aller Völker der Welt und der internationalen...

Mit ihren Bevölkerungskontrollprojekten förderten westliche Industrienationen frauenspezifische Verfolgung in Asien. Heute leiden die Frauen dort vor allem unter Zwangsabtreibungen und Frauenhandel. | Bild: © Steve Evans [CC BY-NC 2.0] - flickr

Mindestens 50 Prozent der weltweit Geflüchteten sind weiblich. Frauen fliehen wie Männer vor Krieg, Hunger und Naturkatastrophen. Darüber hinaus sind sie auch geschlechtsspezifischer Verfolgung ausgesetzt. ...

Weitere interessante Infos:
Frauen in Bagram, Afghanistan In einem Bericht aus dem Jahr 2016 nannte die unabhängige Menschenrechtskommission der afghanischen Regierung „Jungfräulichkeitstests“ eine Form des sexuellen Übergriffs, die abgeschafft werden sollte. | Bild (Ausschnitt): © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Neue Studie von CARE: Frauen auf der Flucht

Die Hilfsorganisation Care zeigt in ihrer neuen Studie mit dem Titel: „Left behind: How the world is failing women and girls on refugee family reunion“ massive Lücken im Schutz von …
Junges Mädchen in einer Schule in Afghanistan Afghanistan ist eines von mindestens zehn Ländern, welches in den letzten Jahren mit gezielten Angriffen gegen die Bildung von Mädchen konfrontiert war. | Bild (Ausschnitt): © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Wie Mädchen daran gehindert werden, eine Schule zu besuchen

„In unserer Schule waren zwei Bomben deponiert“, sagt die 16-jährige Malalai, als sie von einem Anschlag auf ihre Schule in der afghanischen Provinz Nangarhar im Januar 2016 berichtet. Das Mädchen …
Welt-Mädchentag In Südasien, Lateinamerika und Afrika sind Mädchen Benachteiligungen und häufig auch Gewalt ausgesetzt. | Bild (Ausschnitt): © Adam Jones [CC BY-SA 2.0] - flickr

Der Welt-Mädchentag soll auf Diskriminierung und Gewalt gegenüber Mädchen und Frauen aufmerksam machen

Zum Welt-Mädchentag erstrahlten gestern viele Wahrzeichen in Deutschland in pink. Die Kinderhilfsorganisation Plan International möchte mit dieser Aktion unter dem Motto „Because I am a Girl“ auf die fehlende Gleichberechtigung …
Schon früh müssen sich junge Frauen verschleiern | Bild (Ausschnitt): © Riccardo Romano [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Frauen leiden besonders unter dem Terror des sog. IS im Irak

Taliban in Pakistan | Bild (Ausschnitt): © SeHi [CC BY 2.0] - flickr

Pakistan: Die Taliban und frauenverachtende Umstände vertreiben Menschen aus ihrer Heimat

Frauen auf der Flicht Frauen sind auf der Flucht besonderer Gefahr und Gewalt ausgesetzt. | Bild (Ausschnitt): © Masser - Wikimedia Commons

Besonders gefährdet: Frauen auf der Flucht

Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?