Seiten
Kategorien

Stichwort: Ägypten

-

Vor allem Kinder sind vom Jemenkrieg betroffen. Seit 2015 sind bereits über 80 000 Kinder unter fünf Jahren verhungert. | Bild: © Micharl Rung [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Der Jemenkrieg ist laut UN die größte humanitäre Katastrophe unserer Zeit – dennoch wird kaum darüber berichtet. Wie kann das sein? Während die Menschen dort verhungern, schlagen Länder wie die...

Im Rahmen des Katar-Boykotts wurden Qatar Airways die Überflugrechte über saudischem und emiratischem Territorium entzogen | Bild: © Ignacio Ferre Pérrez [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Ab Dezember 2010 fegte der sogenannte „Arabische Frühling“ durch viele islamische Länder Nordafrikas und des Nahen Ostens. Während in vielen Ländern mitunter alte Herrschaftsstrukturen ins Wanken gerieten und in Libyen,...

US-amerikanische und italienische Soldaten kurz vor einer gemeinsamen Übung am Militärstützpunkt Ramstein in der Rheinland-Pfalz | Bild: © USAFE AFAFRICA [CC BY 2.0] - Flickr

Die US Air Base Ramstein ist die größte Militärgemeinde außerhalb der USA. Circa 52.000 US-Amerikaner, Soldaten und deren Angehörige, leben und arbeiten auf und um den Militärstützpunkt, der sowohl das...

Protest für den Frieden in Ägypten | Bild: "The flag waver of Mohamed Mahmoud Street 2" © Alisdare Hickson [CC BY-SA 2.0] - Flickr

Der Kampf gegen Terrorismus ist immer mit hohen Kosten verbunden, und im ägyptischen Nord-Sinai sind diese Kosten die Leben und Lebensunterhalte von Tausenden von Zivilisten. Die Provinzgruppe Sinai, ein lokaler...

Die am meisten betroffenen: Eine Frau aus dem Südsudan mit ihrem Enkelkind im Arm. In dem Unabhängigkeitskrieg des Landes verlor sie unter anderem zwei Söhne. | Bild: © Oxfam International [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Unser Diskurs über bewaffnete Konflikte in Afrika scheint von vielen Stereotypen begleitet zu sein. „Krieg irgendwo da unten“ wird als etwas normales oder zumindest nichts besonderes mehr wahrgenommen. Es existieren...

Weitere interessante Infos:
Sudanesischer präsident Knapp zwei Monate nach dem Sturz von Omar al-Bashir lodert die Gewalt wieder massiv auf | Bild (Ausschnitt): © Al Jazeera English [CC BY-SA 2.0] - Flickr

Sudan kommt nicht zur Ruhe – friedliche Protestbewegung gewaltsam niedergeschlagen

Die Lage im Sudan spitzt sich brisant zu. Nachdem zwischenzeitlich die Hoffnung stark stieg, dass die monatelangen zivilen Proteste den Weg hin zu einer friedlichen demokratischen Regierung ebnen, verzeichnen jüngste …
LGBTI-Rechte Demonstranten fordern Menschenrechte | Bild (Ausschnitt): © Alisdare Hickson [CC BY-SA 2.0] - https://www.flickr.com/

Europäische Kolonialmächte importierten Homophobie nach Asien und Afrika

Es ist wieder soweit: In Erinnerung an den Stonewall-Aufstand 1969 in Manhattan wird der Monat Juni von LGBTQ-Communities gerne als „Pride Month“ gefeiert. Doch nicht alle können feiern. Weltweit fliehen …
Sudanesischer präsident Knapp zwei Monate nach dem Sturz von Omar al-Bashir lodert die Gewalt wieder massiv auf | Bild (Ausschnitt): © Al Jazeera English [CC BY-SA 2.0] - Flickr

Ende von Omar al-Bashir im Sudan – Internationale Gemeinschaft trägt Mitverantwortung an Verbrechen des Despoten

Der Sudan steht womöglich vor einem massiven Umbruch. Vor knapp 2 Wochen verkündete die Armee des Staates am Roten Meer, dass der seit knapp 30 Jahren herrschende umstrittene Staatschef, Omar …
Hügel von Yaoundé Hügel von Yaoundé | Bild (Ausschnitt): © Ludwig Tröller [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Kamerun: Koloniale Grenzziehung spaltet das Land bis heute

Kamerun im Jahre 1868: Eines Tages betritt ein gewisser Carl Woermann die Bühne in dem zentralafrikanischen Land und gründet an der Mündung des Wouri eine erste Niederlassung seines Hamburger Handelshauses, …
 Die Lage im Südsudan spitzt sich immer weiter zu | Bild (Ausschnitt): © United Nations Photo [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

Willkürliche Grenzziehung der Briten schürt ethnischen Konflikt im Südsudan

Im Zuge des anhaltenden Bürgerkrieges im Südsudan haben sich die Konfliktparteien auf ein Friedensabkommen geeinigt. Nach diesem soll es zu einer Teilung der Macht zischen dem derzeitigen Präsidenten Salva Kiir …
Tigray Ist die tigrinyanische Partei TPLF mitschuldig an dem ethnischen Konflikt? | Bild (Ausschnitt): © SarahTz [CC BY 2.0] - Flickr

Äthiopien: Ethnischer Konflikt ausgebrochen – 200.000 bis 400.000 Binnenflüchtlinge

Seit September 2017 gibt es in Äthiopien eine Entwicklung, die gewaltig ist, über die aber bisher wenig in den europäischen Medien berichtet wurde. Die meisten internationalen Organisationen in Äthiopien sträuben …
Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?