Seiten
Kategorien
Jemen leidet unter den konstanten Luftangriffen. | Bild (Ausschnitt): ©  United Nations OCHA [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr

Jemen

Jemen leidet unter den konstanten Luftangriffen. Bild (Ausschnitt): © United Nations OCHA [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Landwirtschaft Jemen

Ein Landwirt bestellt das Ackerland © World Bank Photo Collection Flickr [CC BY-NC-ND 2.0]

Der Klimawandel wirkt sich im Jemen auf verschiedene Weisen negativ aus. Der Landwirtschaftssektor leidet beispielsweise unter den immer extremer werdenden Bedingungen. Der Niederschlag wird zwischen Juli und August immer heftiger, was zu Überschwemmungen führt, die Bodenerosionen auslösen und einen Verlust an landwirtschaftlichem Land bedeutet. Die Landwirte in Küsten- und Wüstennähe sind dadurch besonders gefährdet. Während den anderen Monaten wiederum herrschen Dürre und Trockenperioden vor, was die Wüstenbildung verstärkt. Dadurch haben die jemenitischen Bauern jährlich drei bis fünf Prozent Verlust von Ackerland zu beklagen.

Der Wassermangel, der durch den Klimawandel ausgelöst und immer weiter verstärkt wird, bleibt aber das Haupthindernis, da die Erntefelder nicht mit genügend Wasser versorgt werden können. Die Kultivierung der legalen Volksdroge Kat beispielsweise benötigt schon fast 40 Prozent der verfügbaren Wasserressourcen. 1) Climatelinks: Climate Risk Profile: Yemen; Artikel vom 11.2016

 

Der Kampf um Wasser führt zu Bürgerkriegen

Ein verdurstetes Kamel in der jemenitischen Wüste © Jon Bowen Flickr [CC BY-NC-ND 2.0]

Wasserknappheit gereicht jedoch nicht nur der Landwirtschaft zum Nachteil, sondern auch der gesamten Bevölkerung, deren Trinkwasser immer knapper wird. Im Jemen herrscht schon lange heißes Klima vor, die Situation hat sich aber durch eine zunehmende Bevölkerung und schlechte Wasserwirtschaft weiter zugespitzt. Anstatt das Regenwasser zu sammeln und zu lagern, ist das Bohren nach begrenztem Grundwasser zur Norm geworden. 2) Guardian: Water scarcity in Yemen: the country’s forgotten conflict; Artikel vom 02.04.2015 Die Hauptstadt Sanaa beispielsweise wird das Grundwasser in 20 bis 30 Jahren komplett aufgebraucht haben. Aber auch in anderen Städten wird der Wassermangel immer sichtbarer, sodass große Bevölkerungsteile zu verdursten drohen und um ihr Überleben kämpfen müssen.

Jemen ist zudem besonders anfällig für Küstenschäden. Aufgrund erhöhter Sturmfluten und dem Anstieg des Meeresspiegels gelten mehr als 50 Prozent der jemenitischen Küsten und mehr als 55 Prozent der Bevölkerung an den Küsten als gefährdet. Ein steigender Meeresspiegel kann darüber hinaus Küstenerosionen fördern und das Eindringen von Salzwasser in das Grundwasser beschleunigen sowie die Häufigkeit von Überschwemmungen, Schäden am Ökosystem, Massenvertreibung und wirtschaftliche Umwälzungen erhöhen. 3) Climatelinks: Climate Risk Profile: Yemen; Artikel vom 11.2016

Ein weiteres Übel, das durch Wasserknappheit hervorgerufen wird, ist die Instabilität. Länder, die an diesem Missstand leiden, sind üblicherweise häufiger im Zentrum von Konflikten. Auch der Jemen hat aufgrund von Verteilungskämpfen um Ressourcen, Wasser und Treibstoffpreise, die eng mit dem Wasserpreis zusammenhängen, ständig neue Konfliktherde zu bekämpfen und zu lösen. 4) Climate and Security: A Storm Without Rain: Yemen, Water, Climate Change, and Conflict; Stand vom 03.07.2017 Immer wieder entstehen kleinere Streitigkeiten, bis hin zu Bürgerkriegen um Ungerechtigkeiten, Ressourcenverteilung und Überlebenskämpfe.

 

Die Besetzung der Hauptstadt lässt den Konflikt im Jemen eskalieren

Seit der Entlassung in die Unabhängigkeit ist der Jemen geprägt von blutigen Bürgerkriegen um Macht und Herrschaft. Selten fand das Land zur Ruhe, doch im letzten Jahrzehnt hat sich die Lage nochmals verschärft. Die schiitischen Huthi-Rebellen erhoben sich 2004 gegen die Zentralregierung in Sanaa, da sie sich von der sunnitischen Obrigkeit unterdrückt fühlten. Ihr Hauptziel war ein politischer und wirtschaftlicher Wandel, der einen Regierungswechsel beinhaltet. 2011 sprangen sie dann auf die Bewegung des Arabischen Frühlings auf, wodurch die Regierung weiter geschwächt wurde. Nachdem zwei Huthi-Repräsentanten in Folge der Aufstände getötet wurden, eskalierte der Konflikt und fand 2014 in der Besetzung der Hauptstadt Sanaa durch die Huthi-Rebellen und der Verbannung der Regierung ins Exil seinen Höhepunkt. 5) Spiegel: Arabiens Armenhaus zerfällt; Artikel vom 24.03.2015 Dieser Umstand beunruhigte das Nachbarland Saudi-Arabien, da der Jemen als der „Hinterhof“ des Königreichs gilt und die Huthi-Rebellen gute Kontakte zum ebenso schiitisch geprägten Iran pflegen. Riad befürchtete eine weitere Kolonialisierung und Machtzunahme des Irans, der bereits das syrische Regime und die libanesische Hisbollah zu seinen Verbündeten in Arabien zählen kann. 6) Al Jazeera: Key facts about the war in Yemen; Artikel vom 01.08.2016

 

Die saudi-arabische Allianz zerbombt den Jemen

Abwurf von Streubomben © vaXzine Flickr [CC BY-NC-ND 2.0]

Als Folge dessen schmiedete Saudi-Arabien 2015 eine Allianz mit Katar, Kuwait, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain, Ägypten, Marokko, Jordanien, dem Sudan und dem Senegal und trat so offiziell in den innerjemenitischen Konflikt als Akteur ein. Katar hat seine eher symbolische Beteiligung jedoch beendet, nachdem Saudi Arabien und die Emirate im Juni einen Boykott gegen Doha ausgerufen hatten. 7) NZZ: Der Medienkrieg am Golf; Artikel vom 24.06.2017 Zudem wird das Bündnis von den USA, Großbritannien und Frankreich mit Waffen unterstützt. Das Mittel der Wahl stellen zumeist Luftangriffe auf die Rebellen dar, die von der Koalition in hoher Frequenz geflogen werden und weitreichende Folgen haben. Oftmals werden Zivilisten und soziale Einrichtungen getroffen und zerstört, was das Leben für die Bürger zunehmend erschwert. Besonders katastrophal wirkten sich die Streubomben aus, die lange Zeit über den Norden Jemens abgeworfen wurden. Sie haben nicht nur aufgrund mangelnder Präzision unbeteiligte Menschen verletzt, sondern hatten auch im Nachhinein negative Folgen auf die Bevölkerung. Viele Streubomben detonieren nicht sofort und bleiben im scharfen Zustand am Boden liegen. Dadurch entsteht ein Minenfeld aus tödlichen Geschossen, die aufgrund ihrer bunten Farbe besonders für Kinder attraktiv und zugleich gefährlich sind. 8) NYT: Saudi Arabia Says It Will Stop Using British-Made Cluster Bombs in Yemen; Artikel vom 19.12.2016

 

Iran unterstützt inoffiziell die Rebellen

Der Iran hingegen vermeidet eine aktive und öffentliche Rolle als Kriegspartei, was ihn aber wohl nicht daran hindert, die Rebellen inoffiziell zu unterstützen. Medienberichten zufolge soll der Gottesstaat Waffen und seine Revolutionsgarden zur militärischen Ausbildung an die Huthi-Rebellen senden. Dadurch wurde aus einem religiösen Konflikt zwischen zwei Parteien de facto ein hochkomplexer Krieg zwischen arabischen Sunniten und Schiiten auf jemenitischem Boden. Mehr und mehr wurde der Bürgerkrieg im Jemen zu einem Stellvertreterkrieg zwischen Saudi-Arabien und dem Iran um die Vorherrschaft in der Region. 9) Tagesspiegel: Kämpfe im Armenhaus der arabischen Welt; Artikel vom 13.06.2017

 

Waffen aus dem Ausland befeuern den Bürgerkrieg

Waffenlieferung USA Panzer

Panzerlieferung der USA © Duncan Rawlinson Flickr [CC BY-NC 2.0]

Besonders toxisch wirkt sich darüber hinaus die Rolle der neuen US-Administration unter Donald Trump aus, welche Saudi-Arabien mit ihrer expliziten Aufforderung zum aktiven Kampf gegen Terrorismus einen Freifahrtschein im Jemen erteilt hat. Zusätzlich dazu stärkte man die Allianz, indem ein Rekorddeal mit Saudi-Arabien geschnürt wurde, der das Königshaus mit Waffen im Wert von 350 Milliarden US-Dollar innerhalb von zehn Jahren versorgt und somit sein Mandat und seine Vormachtstellung in Arabien weiter stärkt und ausbaut. 10) FAZ: Ein Präsident nach ihrem Geschmack; 21.05.2017 In diesem Kontext sind auch Deutschlands Waffenexporte nach Saudi-Arabien kritisch zu sehen. Obwohl das Europäische Parlament ein Waffenembargo gegen Saudi-Arabien fordert, fühlt sich Deutschland nicht verpflichtet, der Argumentation des Parlaments zu folgen. 11) Zeit: EU-Parlament fordert Waffenembargo; Artikel vom 25.02.2016 Immer wieder werden neue Deals abgeschlossen, welche Saudi-Arabien mit neuesten Waffen und Deutschland mit viel, aber blutigem Geld versorgt. 12) Spiegel: Neude deutsche Waffen für Saudi-Arabien; Artikel vom 14.03.2017

 

Der IS und al Qaida versuchen, das Machtvakuum für sich zu nutzen

Bomben Jemen

Die Hauptstadt Sanaa wird mehr und mehr vom Krieg zerstört © Ibrahem Quasim Flickr [CC BY-SA 2.0]

Der IS und al Qaida auf der Arabischen Halbinsel bilden die weiteren Akteure im jemenitischen Bürgerkrieg. Der IS ist im Jemen seit 2014 aktiv, wenngleich aber sein Einflussgebiet im Vergleich zu anderen Ländern noch relativ klein ist. 13) Jamestown: Why Islamic State Has Failed to Expand in Yemen; Artikel vom 24.03.2017 Er kontrolliert kaum Gebiete und ist auf einzelne Zellen limitiert. Diese aber sind sehr aktiv und begehen zahlreiche Anschläge. Die aufsehenerregendsten und tödlichsten wurden auf Moscheen ausgeführt, wobei zahlreiche Zivilisten ums Leben kamen. Das Ziel des IS gleicht dabei seiner Vorgehensweise im Irak und in Syrien. Er versucht, die Gesellschaft zu spalten und sie dadurch zu missionieren und fanatisieren. Das führt zu weiteren Unsicherheiten innerhalb der Bevölkerung, da die Menschen sich nicht nur vor Luftangriffen fürchten müssen, sondern seit den Anschlägen auf die Glaubenshäuser jeder ein potentieller IS-Attentäter sein kann. 14) Vice News: The Rise of the Islamic State in Yemen; Artikel vom 20.07.2015 Sollte der IS weitere Niederlagen im Irak und Syrien einstecken müssen, besteht eine reelle Gefahr, dass die Aktivitäten des IS im Jemen intensiviert werden. 15) Jamestown: Islamic State in Yemen; Artikel vom 15.12.2016

Al Qaida auf der Arabischen Halbinsel (AQAP) hingegen ist als aktive Miliz schon länger Bestandteil des Konflikts. Sie gilt als gefährlichster Ableger der Terrororganisation und ist für zahlreiche Anschläge verantwortlich, versucht aber, im Gegensatz zum IS, jemenitische Zivilopfer zu vermeiden. 16) Vice News: The Rise of the Islamic State in Yemen; Artikel vom 20.07.2015 Dafür geht die Terrororganisation umso rigider gegen westliche Ziele vor. AQAP übernahm beispielsweise die Verantwortung für den Anschlag auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“ in Paris. Doch auch aus dem Inland stellt sie mit Paketbomben, Selbstmordattentätern auf jemenitische Sicherheitskräfte oder mit einem Anschlag auf ein amerikanisches Militärschiff im Oktober 2000 eine ständige Gefahr dar. Drohnenangriffe der US-Armee auf die Terrorgruppe haben deren Vormarsch kaum stoppen können. Ganze Landstriche im Süden des Staates stehen unter ihrer Kontrolle. 17) Spiegel: Arabiens Armenhaus zerfällt; Artikel vom 24.03.2015

 

Jeder gegen jeden führt zu unendlichem Leid für die Zivilbevölkerung

Vergabe von Nahrungshilfe für Jemeniten © Julien Harnels Flickr [CC BY-SA 2.0]

Für die Bevölkerung im Jemen hat das Eingreifen verschiedener außenstehender Mächte verheerende Folgen, da durch Unterstützung auf beiden Seiten keine Kriegspartei entscheidend geschwächt werden kann, und so kein Kriegsende in Sicht ist. Durch den seit mehreren Jahren andauernden Krieg kommt es zudem immer häufiger zu Versorgungsengpässen für die Bevölkerung. Schon vor dem Bürgerkrieg kam 90 Prozent der Nahrungsversorgung aus dem Ausland, jetzt aber ist auch der letzte Rest an Landwirtschaft unmöglich, sodass ein fast vollständiger Import notwendig ist. Daher ist der Jemen besonders anfällig für Preisschwankungen auf dem Weltmarkt. Westliche Nahrungsmittelspekulationen können hohe Preissprünge auslösen, die gravierende Konsequenzen haben. Hohe Preise für Lebensmittel führen zu einer Nahrungsknappheit und Unterversorgung der jemenitischen Bevölkerung, da sich die Einwohner des ärmsten, arabischen Landes keine teureren Produkte leisten können. 18) Oxfam: Nahrungsmittelspekulation; Stand vom 03.07.2017

Erschwerend kommt hinzu, dass die Flughäfen, Schiffshäfen und Landrouten durch den Krieg entweder ganz zerstört oder blockiert sind. 19) Guardian: Yemen: ‚Some people are living on one piece of bread a day‘; Artikel vom 08.06.2016 Das führt dazu, dass von 24 Millionen Einwohnern 80 Prozent auf Hilfe angewiesen sind. Fast sieben Millionen Menschen benötigen dringend Ernährungshilfe und über zwei Millionen Kinder sind mangelernährt, einem Viertel von ihnen droht gar der Hungertod. 20) epo: Im Wettlauf gegen die Zeit, um Millionen Menschen zu retten; Artikel vom 25.04.2017 Teilweise müssen Eltern ihre Kinder zur Heirat verkaufen, um ihr eigenes Überleben zu sichern. 21) NYT: Cholera, Famine and Girls Sold Into Marriage for Food: Yemen’s Dire Picture; Artikel vom 30.05.2017

 

Die Bomben zerstören die Wirtschaft und das Gesundheitssystem

Flüchtlingslager Jemen

Ein Flüchtlingslager in der jemenitischen Steppe. © IRIN Photos Flickr [CC BY-NC-ND 2.0]

Auch wirtschaftliche und soziale Strukturen sind im Norden Jemens fast zur Gänze zum Erliegen gekommen. Geschäfte haben aufgrund der konstanten Bombardierung kaum noch offen oder schließen äußerst früh. Zudem gibt es kein fließendes Wasser mehr. In den meisten Fällen ist es zusätzlich noch verschmutzt und Elektrizität ist in weiten Teilen nicht mehr vorhanden. Von einem Gesundheitssystem kann auch nicht mehr die Rede sein, da die Krankenhäuser entweder zerbombt wurden oder Personal, Medikamente und Geld fehlen, um eine ordentliche medizinische Versorgung zu gewährleisten. Aufgrund des blockierten Flughafens in Sanaa können nicht einmal Kranke ausgeflogen werden. 22) SZ: Cholera in Jemen außer Kontrolle; Artikel vom 15.05.2017 All diese Probleme, verursacht durch das jahrelange kriegerische Treiben, führen dazu, dass mehr als 2,4 Millionen Menschen innerhalb des Landes fliehen mussten und 120.000 Jemeniten ins Ausland flüchteten. 23) Al Jazeera: Key facts about the war in Yemen; Artikel vom 01.08.2016

 

Cholera bedroht tausende von Menschenleben

Cholera Jemen

Ein an Cholera erkranktes Kind © IRIN Photos Flickr [CC BY-NC-ND 2.0]

Eine der größten Katastrophen bahnt sich aber gerade erst an. Fast zwei Drittel der Bevölkerung hat keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Gepaart mit der desolaten medizinischen Lage, fehlenden sanitären Anlagen und der mangelnden Nahrungsversorgung ist das die ideale Brutstätte für Cholera. 7,6 Millionen Menschen leben laut der WHO in gefährdeten Gebieten. Mitte Mai mussten bereits 51 Cholera-Todesopfer beklagt werden, rund 8.500 Fälle waren bekannt. 24) SZ: Cholera in Jemen außer Kontrolle; Artikel vom 15.05.2017 Ende Mai zeigten bereits 65.000 Menschen typische Symptome wie Durchfall und Erbrechen. Die Zahl der Toten war auf über 500 gestiegen, darunter über 100 Kinder. Die rasante Zunahme innerhalb eines halben Monats verdeutlicht die Gefahr vor einer Cholera-Epidemie.

Noch ist kein Ende in Sicht und die Zahl der Infizierten steigt weiter rapide an, sodass das Kinderhilfswerk bereits mit 300.000 Erkrankten bis Ende Juli rechnet. 25) NYT: Unicef Fears Yemen Cholera Outbreak Could Hit 300,000 in Coming Weeks; Artikel vom 02.06.2017

Die Behörden haben seit Mitte Mai den Notstand ausgerufen, doch eine weitere Ausbreitung scheint unvermeidbar, sind doch die Spenden der westlichen Nationen zu gering und die Missstände im Land zu groß. Die Geberländer haben weniger als ein Viertel der benötigten Gelder zur Versorgung der Notleidenden bereitgestellt. Mit ausreichenden Mitteln könnte die Epidemie schnell eingedämmt werden und die Situation rasch verbessert werden. So aber wird die internationale Ignoranz zu einer weiteren Ausbreitung von Cholera führen und die Zahl der Toten wird weiter steigen. 26) Tagesschau: Mehr als 500 Tote in einem Monat; Artikel vom 01.06.2017

 

Giftmüll trägt zur Ausbreitung der Cholera bei

Müll Jemen

Vermüllter Strand im Jemen © Gerri & Bonni Wikimedia Commons [CC BY 2.0]

Der Giftmüll ist im Jemen ein zentrales Problem, da er in immer größeren Mengen auf Müllhalden gehortet wird. Schon vor dem Krieg konnte man von keinem funktionierenden Recyclingsystem oder keiner effektiven Abfallwirtschaft sprechen, doch es konnten zumindest die giftigsten Stoffe aus dem Wasser herausgefiltert werden. Seit Kriegsbeginn hat sich die Lage aber drastisch verschlechtert und gerade die Metropole und jemenitische Hauptstadt Sanaa droht im Müll zu versinken. Die von Saudi-Arabien geführte Militärallianz hat die von Huthi-Rebellen belagerte Stadt ununterbrochen bombardiert, wobei unter anderem die Kläranlage zerstört wurde. Seitdem können keinerlei toxische Stoffe mehr herausgefiltert werden, wodurch das Wasser zunehmend verunreinigt wird, was Krankheiten wie Krebs, Geburtenfehler oder Immunschwäche begünstigt. Auch die Ausbreitung von Cholera ist auf verschmutztes und verunreinigtes Wasser zurückzuführen. 27) Reuters: Yemen’s toxic trash mountain adds to war woes; Artikel vom 13.12.2016

Fußnoten und Quellen:   [ + ]

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.

Weitere interessante Infos:
Gefängnis Gefängnis | Bild (Ausschnitt): © Sylvia Westenbroek [CC BY 2.0] - flickr

Betreibt die USA ein Foltergefängnis im Jemen?

Das Schlachtfeld, auf dem Saudi- Arabien und der Iran ihren Machtkampf austragen, erstreckt sich über weite Teile des Nahen Ostens. Mitunter sind Syrien und der Irak ein Schauplatz dieses Konflikts. Eine besondere Rolle nimmt aber ...
Kinder leiden am meisten unter Krieg Kinder leiden besonders unter Cholera und Mangelernährung | Bild (Ausschnitt): © IRIN Photos [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Cholera verschärft die Lage im Jemen

Seit mehreren Jahren herrscht im Jemen ein blutiger Bürgerkrieg. Schiitische Rebellen kämpfen gegen die sunnitisch geprägte Regierung. Saudi-Arabien führt eine umstrittene Militärkoalition an, um die Regierung zu unterstützen. Sie beschuldigen den Iran die Rebllen zu ...
hungerndes Kind im Jemen Six-year-old Faris al Thweabi | Bild (Ausschnitt): © IRIN Photos [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Notstand im Jemen: Millionen Menschenleben bedroht

„Die Menschen im Jemen beginnen die Hoffnung zu verlieren. Wenn ich sage, dass die Situation katastrophal ist, ist das mit Sicherheit eine Untertreibung. Es ist sehr viel schlimmer“ (Robert Mardini, Regionaldirektor des Roten Kreuz für ...
Kampfjets Kampfjets fliegen einen Luftangriff. | Bild (Ausschnitt): © Oskanov - Dreamstime

Waffenhandel

Deutschland gehört zu den führenden Rüstungsexporteuren weltweit – damit werden nicht selten lokale Konflikte befeuert und repressive Regimes gestärkt. Terrorgruppen erbeuten immer wieder massenhaft Waffen aus Arsenalen früherer Lieferungen.
 | Bild (Ausschnitt): © Edwardje - Dreamstime.com

Wie der Klimawandel Konflikte befeuert

Bilder von bis auf die Knochen abgemagerten Menschen aus der syrischen Stadt Madaja erschüttern die internationale Öffentlichkeit.
Folgen von Klimawandel und falscher Bodenbearbeitung: Trockenheit reduziert die Ernteerträge | Bild (Ausschnitt): © Hoxuanhuong [All rights reserved] - Dreamstime.com

Klimawandel

Unser auf Wachstum angelegter Lebensstandard ist verantwortlich für den Klimawandel. Dieser verursacht in Entwicklungsländern Ernährungsunsicherheit, Wasserknappheit und die Verschärfung regionaler Krisen. All diese Faktoren können Menschen dazu zwingen, ihre Heimat zu verlassen.
Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
RGllIE51dHp1bmcgdW5zZXJlciBXZWJzZWl0ZSBpc3QgaW4gZGVyIFJlZ2VsIG9obmUgQW5nYWJlIHBlcnNvbmVuYmV6b2dlbmVyIERhdGVuIG3DtmdsaWNoLiBTb3dlaXQgYXVmIHVuc2VyZW4gU2VpdGVuIHBlcnNvbmVuYmV6b2dlbmUgRGF0ZW4gKGJlaXNwaWVsc3dlaXNlIE5hbWUsIEFuc2NocmlmdCBvZGVyIGVNYWlsLUFkcmVzc2VuKSBlcmhvYmVuIHdlcmRlbiwgZXJmb2xndCBkaWVzLCBzb3dlaXQgbcO2Z2xpY2gsIHN0ZXRzIGF1ZiBmcmVpd2lsbGlnZXIgQmFzaXMuIERpZXNlIERhdGVuIHdlcmRlbiBvaG5lIElocmUgYXVzZHLDvGNrbGljaGUgWnVzdGltbXVuZyBuaWNodCBhbiBEcml0dGUgd2VpdGVyZ2VnZWJlbi4NCg0KV2lyIHdlaXNlbiBkYXJhdWYgaGluLCBkYXNzIGRpZSBEYXRlbsO8YmVydHJhZ3VuZyBpbSBJbnRlcm5ldCAoei5CLiBiZWkgZGVyIEtvbW11bmlrYXRpb24gcGVyIEUtTWFpbCkgU2ljaGVyaGVpdHNsw7xja2VuIGF1ZndlaXNlbiBrYW5uLiBFaW4gbMO8Y2tlbmxvc2VyIFNjaHV0eiBkZXIgRGF0ZW4gdm9yIGRlbSBadWdyaWZmIGR1cmNoIERyaXR0ZSBpc3QgbmljaHQgbcO2Z2xpY2guDQoNCkRlciBOdXR6dW5nIHZvbiBpbSBSYWhtZW4gZGVyIEltcHJlc3N1bXNwZmxpY2h0IHZlcsO2ZmZlbnRsaWNodGVuIEtvbnRha3RkYXRlbiBkdXJjaCBEcml0dGUgenVyIMOcYmVyc2VuZHVuZyB2b24gbmljaHQgYXVzZHLDvGNrbGljaCBhbmdlZm9yZGVydGVyIFdlcmJ1bmcgdW5kIEluZm9ybWF0aW9uc21hdGVyaWFsaWVuIHdpcmQgaGllcm1pdCBhdXNkcsO8Y2tsaWNoIHdpZGVyc3Byb2NoZW4uIERpZSBCZXRyZWliZXIgZGVyIFNlaXRlbiBiZWhhbHRlbiBzaWNoIGF1c2Ryw7xja2xpY2ggcmVjaHRsaWNoZSBTY2hyaXR0ZSBpbSBGYWxsZSBkZXIgdW52ZXJsYW5ndGVuIFp1c2VuZHVuZyB2b24gV2VyYmVpbmZvcm1hdGlvbmVuLCBldHdhIGR1cmNoIFNwYW0tTWFpbHMsIHZvci4NCjxoMj48c3Ryb25nPkRhdGVuc2NodXR6ZXJrbMOkcnVuZzwvc3Ryb25nPjwvaDI+DQo8aDM+PHN0cm9uZz5HZWx0dW5nc2JlcmVpY2g8L3N0cm9uZz48L2gzPg0KRGllc2UgRGF0ZW5zY2h1dHplcmtsw6RydW5nIGtsw6RydCBOdXR6ZXIgw7xiZXIgZGllIEFydCwgZGVuIFVtZmFuZyB1bmQgWndlY2tlIGRlciBFcmhlYnVuZyB1bmQgVmVyd2VuZHVuZyBwZXJzb25lbmJlem9nZW5lciBEYXRlbiBkdXJjaCBkZW4gdmVyYW50d29ydGxpY2hlbiBBbmJpZXRlciBlYXJ0aGxpbmsgZS5WLiwgRnJvaHNjaGFtbWVyc3RyLjE0LCBELTgwODA3IE3DvG5jaGVuIChUZWw6ICs0OS04OS0zNTY1IDIxMDIsIEZheDogKzQ5LTg5LTM1NjUgMjEwNiwgTWFpbDogaW5mb0BlYXJ0aGxpbmsuZGUpIGF1ZiBkaWVzZXIgV2Vic2l0ZSAoaW0gZm9sZ2VuZGVuIOKAnEFuZ2Vib3TigJ0pIGF1Zi4NCg0KRGllIHJlY2h0bGljaGVuIEdydW5kbGFnZW4gZGVzIERhdGVuc2NodXR6ZXMgZmluZGVuIHNpY2ggaW0gQnVuZGVzZGF0ZW5zY2h1dHpnZXNldHogKEJEU0cpIHVuZCBkZW0gVGVsZW1lZGllbmdlc2V0eiAoVE1HKS4NCjxoMz48c3Ryb25nPlp1Z3JpZmZzZGF0ZW4vIFNlcnZlci1Mb2dmaWxlczwvc3Ryb25nPjwvaDM+DQplYXJ0aGxpbmsgZS5WLiAoYmV6aWVodW5nc3dlaXNlIHVuc2VyIFdlYnNwYWNlLVByb3ZpZGVyKSBlcmhlYnQgRGF0ZW4gw7xiZXIgamVkZW4gWnVncmlmZiBhdWYgZGFzIEFuZ2Vib3QgKHNvIGdlbmFubnRlIFNlcnZlcmxvZ2ZpbGVzKS4gWnUgZGVuIFp1Z3JpZmZzZGF0ZW4gZ2Vow7ZyZW46DQoNCk5hbWUgZGVyIGFiZ2VydWZlbmVuIFdlYnNlaXRlLCBEYXRlaSwgRGF0dW0gdW5kIFVocnplaXQgZGVzIEFicnVmcywgw7xiZXJ0cmFnZW5lIERhdGVubWVuZ2UsIE1lbGR1bmcgw7xiZXIgZXJmb2xncmVpY2hlbiBBYnJ1ZiwgQnJvd3NlcnR5cCBuZWJzdCBWZXJzaW9uLCBkYXMgQmV0cmllYnNzeXN0ZW0gZGVzIE51dHplcnMsIFJlZmVycmVyIFVSTCAoZGllIHp1dm9yIGJlc3VjaHRlIFNlaXRlKSwgSVAtQWRyZXNzZSB1bmQgZGVyIGFuZnJhZ2VuZGUgUHJvdmlkZXIuDQoNCmVhcnRobGluayBlLlYuIHZlcndlbmRldCBkaWUgUHJvdG9rb2xsZGF0ZW4gbnVyIGbDvHIgc3RhdGlzdGlzY2hlIEF1c3dlcnR1bmdlbiB6dW0gWndlY2sgZGVzIEJldHJpZWJzLCBkZXIgU2ljaGVyaGVpdCB1bmQgZGVyIE9wdGltaWVydW5nIGRlcyBBbmdlYm90ZXMuIGVhcnRobGluayBlLlYuIGJlaMOkbHQgc2ljaCBqZWRvY2ggdm9yLCBkaWUgUHJvdG9rb2xsZGF0ZW4gbmFjaHRyw6RnbGljaCB6dSDDvGJlcnByw7xmZW4sIHdlbm4gYXVmZ3J1bmQga29ua3JldGVyIEFuaGFsdHNwdW5rdGUgZGVyIGJlcmVjaHRpZ3RlIFZlcmRhY2h0IGVpbmVyIHJlY2h0c3dpZHJpZ2VuIE51dHp1bmcgYmVzdGVodC4NCjxoMz5VbWdhbmcgbWl0IHBlcnNvbmVuYmV6b2dlbmVuIERhdGVuPC9oMz4NClBlcnNvbmVuYmV6b2dlbmUgRGF0ZW4gc2luZCBJbmZvcm1hdGlvbmVuLCBtaXQgZGVyZW4gSGlsZmUgZWluZSBQZXJzb24gYmVzdGltbWJhciBpc3QsIGFsc28gQW5nYWJlbiwgZGllIHp1csO8Y2sgenUgZWluZXIgUGVyc29uIHZlcmZvbGd0IHdlcmRlbiBrw7ZubmVuLiBEYXp1IGdlaMO2cmVuIGRlciBOYW1lLCBkaWUgRW1haWxhZHJlc3NlIG9kZXIgZGllIFRlbGVmb25udW1tZXIuIEFiZXIgYXVjaCBEYXRlbiDDvGJlciBWb3JsaWViZW4sIEhvYmJpZXMsIE1pdGdsaWVkc2NoYWZ0ZW4gb2RlciB3ZWxjaGUgV2Vic2VpdGVuIHZvbiBqZW1hbmRlbSBhbmdlc2VoZW4gd3VyZGVuIHrDpGhsZW4genUgcGVyc29uZW5iZXpvZ2VuZW4gRGF0ZW4uDQoNClBlcnNvbmVuYmV6b2dlbmUgRGF0ZW4gd2VyZGVuIHZvbiBkZW0gQW5iaWV0ZXIgbnVyIGRhbm4gZXJob2JlbiwgZ2VudXR6dCB1bmQgd2VpdGVyIGdlZ2ViZW4sIHdlbm4gZGllcyBnZXNldHpsaWNoIGVybGF1YnQgaXN0IG9kZXIgZGllIE51dHplciBpbiBkaWUgRGF0ZW5lcmhlYnVuZyBlaW53aWxsaWdlbi4NCjxoMz5Lb250YWt0YXVmbmFobWU8L2gzPg0KQmVpIGRlciBLb250YWt0YXVmbmFobWUgbWl0IGVhcnRobGluayBlLlYuICh6dW0gQmVpc3BpZWwgcGVyIEtvbnRha3Rmb3JtdWxhciBvZGVyIEUtTWFpbCkgd2VyZGVuIGRpZSBBbmdhYmVuIGRlcyBOdXR6ZXJzIHp3ZWNrcyBCZWFyYmVpdHVuZyBkZXIgQW5mcmFnZSBzb3dpZSBmw7xyIGRlbiBGYWxsLCBkYXNzIEFuc2NobHVzc2ZyYWdlbiBlbnRzdGVoZW4sIGdlc3BlaWNoZXJ0Lg0KPGgzPktvbW1lbnRhcmUgdW5kIEJlaXRyw6RnZTwvaDM+DQpXZW5uIE51dHplciBLb21tZW50YXJlIGltIEJsb2cgb2RlciBzb25zdGlnZSBCZWl0csOkZ2UgaGludGVybGFzc2VuLCB3ZXJkZW4gaWhyZSBJUC1BZHJlc3NlbiBnZXNwZWljaGVydC4gRGFzIGVyZm9sZ3QgenVyIFNpY2hlcmhlaXQgdm9uIGVhcnRobGluayBlLlYuLCBmYWxscyBqZW1hbmQgaW4gS29tbWVudGFyZW4gdW5kIEJlaXRyw6RnZW4gd2lkZXJyZWNodGxpY2hlIEluaGFsdGUgc2NocmVpYnQgKEJlbGVpZGlndW5nZW4sIHZlcmJvdGVuZSBwb2xpdGlzY2hlIFByb3BhZ2FuZGEsIGV0Yy4pLiBJbiBkaWVzZW0gRmFsbCBrw7ZubnRlIGVhcnRobGluayBlLlYuIHNlbGJzdCBmw7xyIGRlbiBLb21tZW50YXIgb2RlciBCZWl0cmFnIGJlbGFuZ3Qgd2VyZGVuIHVuZCBpc3QgZGFoZXIgYW4gZGVyIElkZW50aXTDpHQgZGVzIFZlcmZhc3NlcnMgaW50ZXJlc3NpZXJ0Lg0KPGgzPk5ld3NsZXR0ZXI8L2gzPg0KTWl0IGRlbSBOZXdzbGV0dGVyIGluZm9ybWllcmVuIHdpciBTaWUgw7xiZXIgdW5zLCB1bnNlcmUgQXJiZWl0LCBQcm9qZWt0ZSwgS2FtcGFnbmVuIHVuZCBBbmdlYm90ZS4NCg0KV2VubiBTaWUgZGVuIE5ld3NsZXR0ZXIgZW1wZmFuZ2VuIG3DtmNodGVuLCBiZW7DtnRpZ2VuIHdpciB2b24gSWhuZW4gZWluZSBnw7xsdGlnZSBFbWFpbC1BZHJlc3NlIHNvd2llIEluZm9ybWF0aW9uZW4sIGRpZSB1bnMgZGllIMOcYmVycHLDvGZ1bmcgZ2VzdGF0dGVuLCBkYXNzIFNpZSBkZXIgSW5oYWJlciBkZXIgYW5nZWdlYmVuZW4gRW1haWwtQWRyZXNzZSBzaW5kIGJ6dy4gZGVyZW4gSW5oYWJlciBtaXQgZGVtIEVtcGZhbmcgZGVzIE5ld3NsZXR0ZXJzIGVpbnZlcnN0YW5kZW4gaXN0LiBTaWUga8O2bm5lbiB1bnMgYXXDn2VyZGVtIElocmVuIFZvci0gdW5kIE5hY2huYW1lbiBzb3dpZSB3ZWl0ZXJlIEtvbnRha3RkYXRlbiBtaXR0ZWlsZW4uIFdlaXRlcmUgRGF0ZW4gd2VyZGVuIG5pY2h0IGVyaG9iZW4uIERpZXNlIERhdGVuIHdlcmRlbiBudXIgZsO8ciBkZW4gVmVyc2FuZCBkZXIgTmV3c2xldHRlciB2ZXJ3ZW5kZXQgdW5kIHdlcmRlbiBuaWNodCBhbiBEcml0dGUgd2VpdGVyIGdlZ2ViZW4uDQoNCk1pdCBkZXIgQW5tZWxkdW5nIHp1bSBOZXdzbGV0dGVyIHNwZWljaGVybiB3aXIgSWhyZSBJUC1BZHJlc3NlIHVuZCBkYXMgRGF0dW0gZGVyIEFubWVsZHVuZy4gRGllc2UgU3BlaWNoZXJ1bmcgZGllbnQgYWxsZWluZSBkZW0gTmFjaHdlaXMgaW0gRmFsbCwgZGFzcyBlaW4gRHJpdHRlciBlaW5lIEVtYWlsYWRyZXNzZSBtaXNzYnJhdWNodCB1bmQgc2ljaCBvaG5lIFdpc3NlbiBkZXMgQmVyZWNodGlndGVuIGbDvHIgZGVuIE5ld3NsZXR0ZXJlbXBmYW5nIGFubWVsZGV0Lg0KDQpJaHJlIEVpbndpbGxpZ3VuZyB6dXIgU3BlaWNoZXJ1bmcgZGVyIERhdGVuLCBkZXIgRW1haWwtQWRyZXNzZSBzb3dpZSBkZXJlbiBOdXR6dW5nIHp1bSBWZXJzYW5kIGRlcyBOZXdzbGV0dGVycyBrw7ZubmVuIFNpZSBqZWRlcnplaXQgd2lkZXJydWZlbi4gRGVyIFdpZGVycnVmIGthbm4gw7xiZXIgZWluZW4gTGluayBpbiBkZW4gTmV3c2xldHRlcm4gc2VsYnN0LCBpbiBJaHJlbSBQcm9maWxiZXJlaWNoIG9kZXIgcGVyIE1pdHRlaWx1bmcgYW4gZGllIG9iZW4gc3RlaGVuZGVuIEtvbnRha3Rtw7ZnbGljaGtlaXRlbiBlcmZvbGdlbi4NCjxoMz5FaW5iaW5kdW5nIHZvbiBEaWVuc3RlbiB1bmQgSW5oYWx0ZW4gRHJpdHRlcjwvaDM+DQpFcyBrYW5uIHZvcmtvbW1lbiwgZGFzcyBpbm5lcmhhbGIgZGllc2VzIE9ubGluZWFuZ2Vib3RlcyBJbmhhbHRlIERyaXR0ZXIsIHdpZSB6dW0gQmVpc3BpZWwgVmlkZW9zIHZvbiBZb3VUdWJlLCBLYXJ0ZW5tYXRlcmlhbCB2b24gR29vZ2xlLU1hcHMsIFVtZnJhZ2UtVG9vbHMgdm9uIE9waW5pb24gU3RhZ2VzLCBSU1MtRmVlZHMgb2RlciBHcmFmaWtlbiB2b24gYW5kZXJlbiBXZWJzZWl0ZW4gZWluZ2VidW5kZW4gd2VyZGVuLiBEaWVzIHNldHp0IGltbWVyIHZvcmF1cywgZGFzcyBkaWUgQW5iaWV0ZXIgZGllc2VyIEluaGFsdGUgKG5hY2hmb2xnZW5kIGJlemVpY2huZXQgYWxzICJEcml0dC1BbmJpZXRlciIpIGRpZSBJUC1BZHJlc3NlIGRlciBOdXR6ZXIgd2FociBuZWhtZW4uIERlbm4gb2huZSBkaWUgSVAtQWRyZXNzZSwga8O2bm50ZW4gc2llIGRpZSBJbmhhbHRlIG5pY2h0IGFuIGRlbiBCcm93c2VyIGRlcyBqZXdlaWxpZ2VuIE51dHplcnMgc2VuZGVuLiBEaWUgSVAtQWRyZXNzZSBpc3QgZGFtaXQgZsO8ciBkaWUgRGFyc3RlbGx1bmcgZGllc2VyIEluaGFsdGUgZXJmb3JkZXJsaWNoLiBXaXIgYmVtw7xoZW4gdW5zIG51ciBzb2xjaGUgSW5oYWx0ZSB6dSB2ZXJ3ZW5kZW4sIGRlcmVuIGpld2VpbGlnZSBBbmJpZXRlciBkaWUgSVAtQWRyZXNzZSBsZWRpZ2xpY2ggenVyIEF1c2xpZWZlcnVuZyBkZXIgSW5oYWx0ZSB2ZXJ3ZW5kZW4uIEplZG9jaCBoYWJlbiB3aXIga2VpbmVuIEVpbmZsdXNzIGRhcmF1ZiwgZmFsbHMgZGllIERyaXR0LUFuYmlldGVyIGRpZSBJUC1BZHJlc3NlIHouQi4gZsO8ciBzdGF0aXN0aXNjaGUgWndlY2tlIHNwZWljaGVybi4gU293ZWl0IGRpZXMgdW5zIGJla2FubnQgaXN0LCBrbMOkcmVuIHdpciBkaWUgTnV0emVyIGRhcsO8YmVyIGltIEZvbGdlbmRlbiBhdWYuDQo8aDM+Q29va2llczwvaDM+DQpDb29raWVzIHNpbmQga2xlaW5lIERhdGVpZW4sIGRpZSBlcyBlcm3DtmdsaWNoZW4sIGF1ZiBkZW0gWnVncmlmZnNnZXLDpHQgZGVyIE51dHplciAoUEMsIFNtYXJ0cGhvbmUgby7DpC4pIHNwZXppZmlzY2hlLCBhdWYgZGFzIEdlcsOkdCBiZXpvZ2VuZSBJbmZvcm1hdGlvbmVuIHp1IHNwZWljaGVybi4gU2llIGRpZW5lbiB6dW0gZWluZW0gZGVyIEJlbnV0emVyZnJldW5kbGljaGtlaXQgdm9uIFdlYnNlaXRlbiB1bmQgZGFtaXQgZGVuIE51dHplcm4gKHouQi4gU3BlaWNoZXJ1bmcgdm9uIExvZ2luZGF0ZW4pLiBadW0gYW5kZXJlbiBkaWVuZW4gc2llLCB1bSBkaWUgc3RhdGlzdGlzY2hlIERhdGVuIGRlciBXZWJzZWl0ZW5udXR6dW5nIHp1IGVyZmFzc2VuIHVuZCBzaWUgendlY2tzIFZlcmJlc3NlcnVuZyBkZXMgQW5nZWJvdGVzIGFuYWx5c2llcmVuIHp1IGvDtm5uZW4uIERpZSBOdXR6ZXIga8O2bm5lbiBhdWYgZGVuIEVpbnNhdHogZGVyIENvb2tpZXMgRWluZmx1c3MgbmVobWVuLiBEaWUgbWVpc3RlbiBCcm93c2VyIHZlcmbDvGdlbiDDvGJlciBlaW5lIE9wdGlvbiBtaXQgZGVyIGRhcyBTcGVpY2hlcm4gdm9uIENvb2tpZXMgZWluZ2VzY2hyw6Rua3Qgb2RlciBrb21wbGV0dCB2ZXJoaW5kZXJ0IHdpcmQuIEFsbGVyZGluZ3Mga2FubiBkYWR1cmNoIGRpZSBOdXR6dW5nIHVuZCBpbnNiZXNvbmRlcmUgZGVyIE51dHp1bmdza29tZm9ydCBvaG5lIENvb2tpZXMgZWluZ2VzY2hyw6Rua3Qgd2VyZGVuLg0KDQpTaWUga8O2bm5lbiB2aWVsZSBPbmxpbmUtQW56ZWlnZW4tQ29va2llcyB2b24gVW50ZXJuZWhtZW4gw7xiZXIgZGllIFVTLWFtZXJpa2FuaXNjaGUgU2VpdGUgPGEgaHJlZj0iaHR0cDovL3d3dy5hYm91dGFkcy5pbmZvL2Nob2ljZXMvIiB0YXJnZXQ9Il9ibGFuayI+aHR0cDovL3d3dy5hYm91dGFkcy5pbmZvL2Nob2ljZXMvPC9hPiBvZGVyIGRpZSBFVS1TZWl0ZSA8YSBocmVmPSJodHRwOi8vd3d3LnlvdXJvbmxpbmVjaG9pY2VzLmNvbS91ay95b3VyLWFkLWNob2ljZXMvIiB0YXJnZXQ9Il9ibGFuayI+aHR0cDovL3d3dy55b3Vyb25saW5lY2hvaWNlcy5jb20vdWsveW91ci1hZC1jaG9pY2VzLzwvYT4gdmVyd2FsdGVuLg0KPGgzPlJlZ2lzdHJpZXJmdW5rdGlvbjwvaDM+DQpHZWJlbiBTaWUgaW0gUmFobWVuIGVpbmVyIFJlZ2lzdHJpZXJ1bmcgRGF0ZW4gZWluLCB3ZXJkZW4gZGllc2UgZsO8ciBkaWUgWndlY2tlIGRlciBOdXR6dW5nIGRlcyBBbmdlYm90ZXMgdmVyd2VuZGV0LiBEaWUgTnV0emVyIGvDtm5uZW4gw7xiZXIgYW5nZWJvdHMtIG9kZXIgcmVnaXN0cmllcnVuZ3NyZWxldmFudGUgSW5mb3JtYXRpb25lbiwgd2llIMOEbmRlcnVuZ2VuIGRlcyBBbmdlYm90c3VtZmFuZ3Mgb2RlciB0ZWNobmlzY2hlIFVtc3TDpG5kZSBwZXIgRS1NYWlsIGluZm9ybWllcnQgd2VyZGVuLiBEaWUgZXJob2JlbmVuIERhdGVuIHNpbmQgYXVzIGRlciBFaW5nYWJlbWFza2UgaW0gUmFobWVuIGRlciBSZWdpc3RyaWVydW5nIGVyc2ljaHRsaWNoLiBEYXp1IGdlaMO2cmVuIFZvci0gdW5kIE5hY2huYW1lLCBwb3N0YWxpc2NoZSBBZHJlc3NlLCBFTWFpbC1BZHJlc3NlIHVuZCBkZXJlbiBad2Vjay4NCjxoMz5TY2h1dHotVG9vbCBTaGFyaWZmPC9oMz4NCkF1ZiB1bnNlcmVuIFdlYnNpdGVzIHdlcmRlbiBzb2dlbmFubnRlIOKAnlNvY2lhbCBQbHVnaW5z4oCcIGVpbmdlc2V0enQuIERlcnplaXQgc2luZCBkaWVzIGluc2Jlc29uZGVyZSBTY2hhbHRmbMOkY2hlbiAvIEJ1dHRvbnMgZGVyIERpZW5zdGUgRmFjZWJvb2ssIFR3aXR0ZXIsIEdvb2dsZSssIFdoYXRzQXBwLCBUaHJlZW1hLCBYaW5nLCBMaW5rZWRpbiwgRmxhdHRyIHVuZCBQYXlQYWxNZS4gw5xiZXIgZGllc2UgUGx1Z2lucyBrw7ZubmVuIERhdGVuLCBhdWNoIHBlcnNvbmVuYmV6b2dlbmUgRGF0ZW4sIGFuIGRpZSBqZXdlaWxpZ2VuIERpZW5zdGVhbmJpZXRlciAoYXVjaCBhdcOfZXJoYWxiIERldXRzY2hsYW5kcyBvZGVyIEV1cm9wYXMpIGdlc2VuZGV0IHVuZCBnZWdlYmVuZW5mYWxscyB2b24gZGllc2VuIGdlbnV0enQgd2VyZGVuLiBlYXJ0aGxpbmsgZS5WLiBlcmZhc3N0IHNlbGJzdCBrZWluZSBwZXJzb25lbmJlem9nZW5lbiBEYXRlbiBtaXR0ZWxzIGRlciAoaW0gRm9sZ2VuZGVuIG7DpGhlciBiZXNjaHJpZWJlbmVuKSBTb2NpYWwgUGx1Z2lucyBvZGVyIMO8YmVyIGRlcmVuIE51dHp1bmcuIFVtIHp1IHZlcmhpbmRlcm4sIGRhc3MgRGF0ZW4gb2huZSBkYXMgV2lzc2VuIGRlcyBOdXR6ZXJzIGFuIGRpZSBEaWVuc3RlYW5iaWV0ZXIgw7xiZXJ0cmFnZW4gd2VyZGVuLCBzZXR6dCBlYXJ0aGxpbmsgZGllIHNvZ2VuYW5udGUgU2hhcmlmZi1Mw7ZzdW5nIGVpbi4gRGllc2UgTMO2c3VuZyBzb3JndCBkYWbDvHIsIGRhc3MgenVuw6RjaHN0IGtlaW5lIHBlcnNvbmVuYmV6b2dlbmVuIERhdGVuIGFuIGRpZSBBbmJpZXRlciBkZXIgZWluemVsbmVuIFNvY2lhbCBQbHVnaW5zIHdlaXRlcmdlZ2ViZW4gd2VyZGVuLCB3ZW5uIFNpZSB1bnNlcmUgV2Vic2l0ZXMgYmVzdWNoZW4uIEVyc3Qgd2VubiBTaWUgZWluZSBkZXIgU2NoYWx0ZmzDpGNoZW4gZGVyIFNvY2lhbCBQbHVnaW5zIGFua2xpY2tlbiwga8O2bm5lbiBEYXRlbiBhbiBkZW4gRGllbnN0ZWFuYmlldGVyIMO8YmVydHJhZ2VuIHVuZCBkb3J0IGdlc3BlaWNoZXJ0IHdlcmRlbi4NCg0KTsOkaGVyZXMgenVyIFNoYXJpZmYtTMO2c3VuZyBmaW5kZW4gU2llIHVudGVyIDxhIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIiBocmVmPSJodHRwOi8vd3d3LmhlaXNlLmRlL2N0L2FydGlrZWwvU2hhcmlmZi1Tb2NpYWwtTWVkaWEtQnV0dG9ucy1taXQtRGF0ZW5zY2h1dHotMjQ2NzUxNC5odG1sIj5odHRwOi8vd3d3LmhlaXNlLmRlL2N0L2FydGlrZWwvU2hhcmlmZi1Tb2NpYWwtTWVkaWEtQnV0dG9ucy1taXQtRGF0ZW5zY2h1dHotMjQ2NzUxNC5odG1sPC9hPg0KPGgzPkZhY2Vib29rLVNjaGFsdGZsw6RjaGVuPC9oMz4NCkRpZXNlcyBBbmdlYm90IHZlcndlbmRldCBTb2NpYWwgUGx1Z2lucyAoU2NoYWx0ZmzDpGNoZW4gLyBCdXR0b25zKSBkZXMgc296aWFsZW4gTmV0endlcmtlcyBmYWNlYm9vay5jb20sIHdlbGNoZXMgdm9uIGRlciBGYWNlYm9vayBJbmMuLCAxNjAxIFMuIENhbGlmb3JuaWEgQXZlLCBQYWxvIEFsdG8sIENBIDk0MzA0LCBVU0EgYmV0cmllYmVuIHdpcmQgKCJGYWNlYm9vayIpLiBEaWUgUGx1Z2lucyBzaW5kIGFuIGVpbmVtIGRlciBGYWNlYm9vayBMb2dvcyBlcmtlbm5iYXIgKHouQi4gd2Vpw59lcyBvZGVyIGJsYXVlcyAiZiIgb2RlciBlaW4g4oCeRGF1bWVuIGhvY2jigJwtWmVpY2hlbikgb2RlciBzaW5kIG1pdCBkZW0gWnVzYXR6ICJGYWNlYm9vayBTb2NpYWwgUGx1Z2luIiBvZGVyICJiZWkgRmFjZWJvb2sgdGVpbGVuIiBnZWtlbm56ZWljaG5ldC4NCg0KV2VubiBlaW4gTnV0emVyIGVpbmUgc29sY2hlIFNjaGFsdGZsw6RjaGUgYXVmIGVpbmVyIFdlYnNlaXRlIGRpZXNlcyBBbmdlYm90cyBhbmtsaWNrdCwgYmF1dCBzZWluIEJyb3dzZXIgZWluZSBkaXJla3RlIFZlcmJpbmR1bmcgbWl0IGRlbiBTZXJ2ZXJuIHZvbiBGYWNlYm9vayBhdWYuIERlciBJbmhhbHQgZGVzIFBsdWdpbnMgd2lyZCBkYW5uIHZvbiBGYWNlYm9vayBkaXJla3QgYW4gSWhyZW4gQnJvd3NlciDDvGJlcm1pdHRlbHQgdW5kIHZvbiBkaWVzZW0gaW4gZGllIFdlYnNlaXRlIGVpbmdlYnVuZGVuLiBlYXJ0aGxpbmsgZS5WLiBoYXQgZGFoZXIga2VpbmVuIEVpbmZsdXNzIGF1ZiBkZW4gVW1mYW5nIGRlciBEYXRlbiwgZGllIEZhY2Vib29rIG1pdCBIaWxmZSBkaWVzZXMgUGx1Z2lucyBlcmhlYnQgdW5kIGluZm9ybWllcnQgZGllIE51dHplciBkYWhlciBlbnRzcHJlY2hlbmQgc2VpbmVtIDxhIGhyZWY9Imh0dHA6Ly93d3cuZmFjZWJvb2suY29tL2hlbHAvP2ZhcT0xNzUxMiIgdGFyZ2V0PSJfYmxhbmsiPktlbm50bmlzc3RhbmQ8L2E+Og0KDQpEdXJjaCBkZW4gS2xpY2sgYXVmIGRpZSBTY2hhbHRmbMOkY2hlIGVyaMOkbHQgRmFjZWJvb2sgZGllIEluZm9ybWF0aW9uLCBkYXNzIGVpbiBOdXR6ZXIgZGllIGVudHNwcmVjaGVuZGUgU2VpdGUgZGVzIEFuZ2Vib3RzIGF1ZmdlcnVmZW4gaGF0LiBJc3QgZGVyIE51dHplciBiZWkgRmFjZWJvb2sgZWluZ2Vsb2dndCwga2FubiBGYWNlYm9vayBkZW4gQmVzdWNoIHNlaW5lbSBGYWNlYm9vay1Lb250byB6dW9yZG5lbi4gV2VubiBOdXR6ZXIgbWl0IGRlbiBQbHVnaW5zIGludGVyYWdpZXJlbiwgenVtIEJlaXNwaWVsIGRlbiBMaWtlIEJ1dHRvbiBiZXTDpHRpZ2VuIG9kZXIgZWluZW4gS29tbWVudGFyIGFiZ2ViZW4sIHdpcmQgZGllIGVudHNwcmVjaGVuZGUgSW5mb3JtYXRpb24gdm9uIElocmVtIEJyb3dzZXIgZGlyZWt0IGFuIEZhY2Vib29rIMO8YmVybWl0dGVsdCB1bmQgZG9ydCBnZXNwZWljaGVydC4gRmFsbHMgZWluIE51dHplciBrZWluIE1pdGdsaWVkIHZvbiBGYWNlYm9vayBpc3QsIGJlc3RlaHQgdHJvdHpkZW0gZGllIE3DtmdsaWNoa2VpdCwgZGFzcyBGYWNlYm9vayBzZWluZSBJUC1BZHJlc3NlIGluIEVyZmFocnVuZyBicmluZ3QgdW5kIHNwZWljaGVydC4gTGF1dCBGYWNlYm9vayB3aXJkIGluIERldXRzY2hsYW5kIG51ciBlaW5lIGFub255bWlzaWVydGUgSVAtQWRyZXNzZSBnZXNwZWljaGVydC4NCg0KWndlY2sgdW5kIFVtZmFuZyBkZXIgRGF0ZW5lcmhlYnVuZyB1bmQgZGllIHdlaXRlcmUgVmVyYXJiZWl0dW5nIHVuZCBOdXR6dW5nIGRlciBEYXRlbiBkdXJjaCBGYWNlYm9vayBzb3dpZSBkaWUgZGllc2JlesO8Z2xpY2hlbiBSZWNodGUgdW5kIEVpbnN0ZWxsdW5nc23DtmdsaWNoa2VpdGVuIHp1bSBTY2h1dHogZGVyIFByaXZhdHNwaMOkcmUgZGVyIE51dHplciwga8O2bm5lbiBkaWVzZSBkZW4gRGF0ZW5zY2h1dHpoaW53ZWlzZW4gdm9uIEZhY2Vib29rIGVudG5laG1lbjogPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly93d3cuZmFjZWJvb2suY29tL2Fib3V0L3ByaXZhY3kvIiB0YXJnZXQ9Il9ibGFuayI+aHR0cHM6Ly93d3cuZmFjZWJvb2suY29tL2Fib3V0L3ByaXZhY3kvPC9hPi4NCg0KV2VubiBlaW4gTnV0emVyIEZhY2Vib29rbWl0Z2xpZWQgaXN0IHVuZCBuaWNodCBtw7ZjaHRlLCBkYXNzIEZhY2Vib29rIMO8YmVyIGRpZXNlcyBBbmdlYm90IERhdGVuIMO8YmVyIGlobiBzYW1tZWx0IHVuZCBtaXQgc2VpbmVuIGJlaSBGYWNlYm9vayBnZXNwZWljaGVydGVuIE1pdGdsaWVkc2RhdGVuIHZlcmtuw7xwZnQsIG11c3MgZXIgc2ljaCB2b3IgZGVtIEJlc3VjaCBkZXMgSW50ZXJuZXRhdWZ0cml0dHMgYmVpIEZhY2Vib29rIGF1c2xvZ2dlbi4NCjxoMz4rMSBTY2hhbHRmbMOkY2hlIHZvbiBHb29nbGUrPC9oMz4NCkRpZXNlcyBBbmdlYm90IHZlcndlbmRldCBkaWUg4oCcKzHigLMtU2NoYWx0ZmzDpGNoZSBkZXMgc296aWFsZW4gTmV0endlcmtlcyBHb29nbGUgUGx1cywgd2VsY2hlcyB2b24gZGVyIEdvb2dsZSBJbmMuLCAxNjAwIEFtcGhpdGhlYXRyZSBQYXJrd2F5LCBNb3VudGFpbiBWaWV3LCBDQSA5NDA0MywgVW5pdGVkIFN0YXRlcyBiZXRyaWViZW4gd2lyZCAo4oCcR29vZ2xl4oCdKS4gRGVyIEJ1dHRvbiBpc3QgYW4gZGVtIFplaWNoZW4g4oCcKzHigLMgYXVmIHdlacOfZW0gb2RlciBmYXJiaWdlbiBIaW50ZXJncnVuZCBlcmtlbm5iYXIuDQoNCldlbm4gZWluIE51dHplciBlaW5lIHNvbGNoZSBTY2hhbHRmbMOkY2hlIGF1ZiBlaW5lciBXZWJzZWl0ZSBkaWVzZXMgQW5nZWJvdHMgYW5rbGlja3QsIGJhdXQgZGVyIEJyb3dzZXIgZWluZSBkaXJla3RlIFZlcmJpbmR1bmcgbWl0IGRlbiBTZXJ2ZXJuIHZvbiBHb29nbGUgYXVmLiBEZXIgSW5oYWx0IGRlciDigJwrMeKAsy1TY2hhbHRmbMOkY2hlIHdpcmQgdm9uIEdvb2dsZSBkYW5uIGRpcmVrdCBhbiBzZWluZW4gQnJvd3NlciDDvGJlcm1pdHRlbHQgdW5kIHZvbiBkaWVzZW0gaW4gZGllIFdlYnNlaXRlIGVpbmdlYnVuZGVuLiBlYXJ0aGxpbmsgZS5WLiBoYXQgZGFoZXIga2VpbmVuIEVpbmZsdXNzIGF1ZiBkZW4gVW1mYW5nIGRlciBEYXRlbiwgZGllIEdvb2dsZSBtaXQgZGVyIFNjaGFsdGZsw6RjaGUgZXJoZWJ0LiBMYXV0IEdvb2dsZSB3ZXJkZW4gb2huZSBlaW5lbiBLbGljayBhdWYgZGllIFNjaGFsdGZsw6RjaGUga2VpbmUgcGVyc29uZW5iZXpvZ2VuZW4gRGF0ZW4gZXJob2Jlbi4gTnVyIGJlaSBlaW5nZWxvZ2d0ZW4gTWl0Z2xpZWRlcm4sIHdlcmRlbiBzb2xjaGUgRGF0ZW4sIHVudGVyIGFuZGVyZW0gZGllIElQLUFkcmVzc2UsIGVyaG9iZW4gdW5kIHZlcmFyYmVpdGV0Lg0KDQpad2VjayB1bmQgVW1mYW5nIGRlciBEYXRlbmVyaGVidW5nIHVuZCBkaWUgd2VpdGVyZSBWZXJhcmJlaXR1bmcgdW5kIE51dHp1bmcgZGVyIERhdGVuIGR1cmNoIEdvb2dsZSBzb3dpZSBJaHJlIGRpZXNiZXrDvGdsaWNoZW4gUmVjaHRlIHVuZCBFaW5zdGVsbHVuZ3Ntw7ZnbGljaGtlaXRlbiB6dW0gU2NodXR6IElocmVyIFByaXZhdHNwaMOkcmUga8O2bm5lbiBkaWUgTnV0emVyIEdvb2dsZXMgRGF0ZW5zY2h1dHpoaW53ZWlzZW4genUgZGVyIOKAnCsx4oCzLVNjaGFsdGZsw6RjaGUgZW50bmVobWVuOiA8YSBocmVmPSJodHRwOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vaW50bC9kZS8rL3BvbGljeS8rMWJ1dHRvbi5odG1sIiB0YXJnZXQ9Il9ibGFuayI+aHR0cDovL3d3dy5nb29nbGUuY29tL2ludGwvZGUvKy9wb2xpY3kvKzFidXR0b24uaHRtbDwvYT4gdW5kIGRlciBGQVE6IDxhIGhyZWY9Imh0dHA6Ly93d3cuZ29vZ2xlLmNvbS9pbnRsL2RlLysxL2J1dHRvbi8iIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIj5odHRwOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vaW50bC9kZS8rMS9idXR0b24vPC9hPi4NCjxoMz5Ud2l0dGVyLVNjaGFsdGZsw6RjaGVuPC9oMz4NCkRpZXNlcyBBbmdlYm90IG51dHp0IGRpZSBTY2hhbHRmbMOkY2hlbiBkZXMgc296aWFsZW4gTmV0endlcmtlcyBUd2l0dGVyLCB3ZWxjaGVzIGFuZ2Vib3RlbiB3aXJkIGR1cmNoIGRpZSBUd2l0dGVyIEluYy4sIDc5NSBGb2xzb20gU3QuLCBTdWl0ZSA2MDAsIFNhbiBGcmFuY2lzY28sIENBIDk0MTA3LCBVU0EuIFNpZSBzaW5kIGFuIEJlZ3JpZmZlbiB3aWUgIlR3aXR0ZXIiIG9kZXIgIkZvbGdlIiwgdmVyYnVuZGVuIG1pdCBlaW5lbSBzdGlsbGlzaWVydGVuIHdlacOfZW4gb2RlciBibGF1ZW4gVm9nZWwgZXJrZW5uYmFyLiBNaXQgSGlsZmUgZGVyIFNjaGFsdGZsw6RjaGVuIGlzdCBlcyBtw7ZnbGljaCBlaW5lbiBCZWl0cmFnIG9kZXIgU2VpdGUgZGllc2VzIEFuZ2Vib3RlcyBiZWkgVHdpdHRlciB6dSB0ZWlsZW4gb2RlciBlYXJ0aGxpbmsgZS5WLiBiencuIHVuc2VyZW0gS2FtcGFnbmVuLUFjY291bnQgYmVpIFR3aXR0ZXIgenUgZm9sZ2VuLg0KDQpXZW5uIGVpbiBOdXR6ZXIgZWluZSBzb2xjaGUgU2NoYWx0ZmzDpGNoZSBhdWYgZWluZXIgV2Vic2VpdGUgZGllc2VzIEFuZ2Vib3RzIGFua2xpY2t0LCBiYXV0IHNlaW4gQnJvd3NlciBlaW5lIGRpcmVrdGUgVmVyYmluZHVuZyBtaXQgZGVuIFNlcnZlcm4gdm9uIFR3aXR0ZXIgYXVmLiBEZXIgSW5oYWx0IGRlcyBUd2l0dGVyLVNjaGFsdGZsw6RjaGVuIHdpcmQgZGFubiB2b24gVHdpdHRlciBkaXJla3QgYW4gZGVuIEJyb3dzZXIgZGVzIE51dHplcnMgw7xiZXJtaXR0ZWx0LiBlYXJ0aGxpbmsgZS5WLiBoYXQgZGFoZXIga2VpbmVuIEVpbmZsdXNzIGF1ZiBkZW4gVW1mYW5nIGRlciBEYXRlbiwgZGllIFR3aXR0ZXIgbWl0IEhpbGZlIGRpZXNlcyBQbHVnaW5zIGVyaGVidCB1bmQgaW5mb3JtaWVydCBkaWUgTnV0emVyIGVudHNwcmVjaGVuZCBzZWluZW0gS2VubnRuaXNzdGFuZC4gTmFjaCBkaWVzZW0gd2lyZCBsZWRpZ2xpY2ggZGllIElQLUFkcmVzc2UgZGVzIE51dHplcnMgZGllIFVSTCBkZXIgamV3ZWlsaWdlbiBXZWJzZWl0ZSBiZWltIEJlenVnIGRlcyBCdXR0b25zIG1pdCDDvGJlcm1pdHRlbHQsIGFiZXIgbmljaHQgZsO8ciBhbmRlcmUgWndlY2tlLCBhbHMgZGllIERhcnN0ZWxsdW5nIGRlcyBCdXR0b25zLCBnZW51dHp0Lg0KDQpXZWl0ZXJlIEluZm9ybWF0aW9uZW4gaGllcnp1IGZpbmRlbiBzaWNoIGluIGRlciBEYXRlbnNjaHV0emVya2zDpHJ1bmcgdm9uIFR3aXR0ZXIgdW50ZXIgPGEgaHJlZj0iaHR0cDovL3R3aXR0ZXIuY29tL3ByaXZhY3kiIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIj5odHRwOi8vdHdpdHRlci5jb20vcHJpdmFjeTwvYT4uDQo8aDM+TGlua2VkSW4tU2NoYWx0ZmzDpGNoZW48L2gzPg0KVW5zZXJlIFdlYnNpdGUgbnV0enQgU2NoYWx0ZmzDpGNoZW4gLyBCdXR0b25zIGRlcyBOZXR6d2Vya3MgTGlua2VkSW4uIEFuYmlldGVyIGRlciBGdW5rdGlvbmVuIGlzdCBkaWUgTGlua2VkSW4gQ29ycG9yYXRpb24sIDIwMjkgU3RpZXJsaW4gQ291cnQsIE1vdW50YWluIFZpZXcsIENBIDk0MDQzLCBVU0EuDQoNCldlbm4gZWluIE51dHplciBlaW5lIHNvbGNoZSBTY2hhbHRmbMOkY2hlIGF1ZiBlaW5lciBXZWJzZWl0ZSBkaWVzZXMgQW5nZWJvdHMgYW5rbGlja3QsIHdpcmQgZWluZSBWZXJiaW5kdW5nIHp1IFNlcnZlcm4gdm9uIExpbmtlZEluIGF1ZmJhdXQuIExpbmtlZEluIHdpcmQgZGFubiBkYXLDvGJlciBpbmZvcm1pZXJ0LCBkYXNzIFNpZSB1bnNlcmUgSW50ZXJuZXRzZWl0ZW4gbWl0IElocmVyIElQLUFkcmVzc2UgYmVzdWNodCBoYWJlbi4gV2VubiBTaWUgZGVuICJSZWNvbW1lbmQtQnV0dG9uIiB2b24gTGlua2VkSW4gYW5rbGlja2VuIHVuZCBpbiBJaHJlbSBBY2NvdW50IGJlaSBMaW5rZWRJbiBlaW5nZWxvZ2d0IHNpbmQsIGlzdCBlcyBMaW5rZWRJbiBtw7ZnbGljaCwgSWhyZW4gQmVzdWNoIGF1ZiB1bnNlcmVyIEludGVybmV0c2VpdGUgSWhuZW4gdW5kIElocmVtIEJlbnV0emVya29udG8genV6dW9yZG5lbi4gV2lyIHdlaXNlbiBkYXJhdWYgaGluLCBkYXNzIHdpciBhbHMgQW5iaWV0ZXIgZGVyIFNlaXRlbiBrZWluZSBLZW5udG5pcyB2b20gSW5oYWx0IGRlciDDvGJlcm1pdHRlbHRlbiBEYXRlbiBzb3dpZSBkZXJlbiBOdXR6dW5nIGR1cmNoIExpbmtlZEluIGhhYmVuLg0KDQpXZWl0ZXJlIEluZm9ybWF0aW9uZW4gaGllcnp1IGZpbmRlbiBTaWUgaW4gZGVyIERhdGVuc2NodXR6ZXJrbMOkcnVuZyB2b24gTGlua2VkSW4gdW50ZXI6IDxhIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIiBocmVmPSJodHRwczovL3d3dy5saW5rZWRpbi5jb20vbGVnYWwvcHJpdmFjeS1wb2xpY3kiPmh0dHBzOi8vd3d3LmxpbmtlZGluLmNvbS9sZWdhbC9wcml2YWN5LXBvbGljeTwvYT4NCjxoMz5YaW5nLVNjaGFsdGZsw6RjaGVuPC9oMz4NClVuc2VyZSBXZWJzZWl0ZSBudXR6dCBTY2hhbHRmbMOkY2hlbiAvIEJ1dHRvbnMgZGVzIE5ldHp3ZXJrcyBYSU5HLiBBbmJpZXRlciBkZXIgRnVua3Rpb25lbiBpc3QgZGllIFhJTkcgQUcsIERhbW10b3JzdHJhw59lIDI5LTMyLCAyMDM1NCBIYW1idXJnLCBEZXV0c2NobGFuZC4NCg0KV2VubiBlaW4gTnV0emVyIGVpbmUgc29sY2hlIFNjaGFsdGZsw6RjaGUgYXVmIGVpbmVyIFdlYnNlaXRlIGRpZXNlcyBBbmdlYm90cyBhbmtsaWNrdCwgd2lyZCBlaW5lIFZlcmJpbmR1bmcgenUgU2VydmVybiB2b24gWGluZyBoZXJnZXN0ZWxsdC4gRWluZSBTcGVpY2hlcnVuZyB2b24gcGVyc29uZW5iZXpvZ2VuZW4gRGF0ZW4gZXJmb2xndCBkYWJlaSBuYWNoIHVuc2VyZXIgS2VubnRuaXMgbmljaHQuIEluc2Jlc29uZGVyZSB3ZXJkZW4ga2VpbmUgSVAtQWRyZXNzZW4gZ2VzcGVpY2hlcnQgb2RlciBkYXMgTnV0enVuZ3N2ZXJoYWx0ZW4gYXVzZ2V3ZXJ0ZXQuDQoNCldlaXRlcmUgSW5mb3JtYXRpb24genVtIERhdGVuc2NodXR6IHVuZCBkZW0gWGluZyBTaGFyZS1CdXR0b24gZmluZGVuIFNpZSBpbiBkZXIgRGF0ZW5zY2h1dHplcmtsw6RydW5nIHZvbiBYaW5nIHVudGVyIDxhIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIiBocmVmPSJodHRwczovL3d3dy54aW5nLmNvbS9hcHAvc2hhcmU/b3A9ZGF0YV9wcm90ZWN0aW9uIj5odHRwczovL3d3dy54aW5nLmNvbS9hcHAvc2hhcmU/b3A9ZGF0YV9wcm90ZWN0aW9uPC9hPg0KPGgzPllvdVR1YmU8L2gzPg0KVW5zZXJlIFdlYnNlaXRlIG51dHp0IFBsdWdpbnMgZGVyIHZvbiBHb29nbGUgYmV0cmllYmVuZW4gU2VpdGUgWW91VHViZS4gQmV0cmVpYmVyIGRlciBTZWl0ZW4gaXN0IGRpZSBZb3VUdWJlLCBMTEMsIDkwMSBDaGVycnkgQXZlLiwgU2FuIEJydW5vLCBDQSA5NDA2NiwgVVNBLg0KDQpXZW5uIFNpZSBlaW5lIHVuc2VyZXIgbWl0IGVpbmVtIFlvdVR1YmUtUGx1Z2luIGF1c2dlc3RhdHRldGVuIFNlaXRlbiBiZXN1Y2hlbiwgd2lyZCBlaW5lIFZlcmJpbmR1bmcgenUgZGVuIFNlcnZlcm4gdm9uIFlvdVR1YmUgaGVyZ2VzdGVsbHQuIERhYmVpIHdpcmQgZGVtIFlvdXR1YmUtU2VydmVyIG1pdGdldGVpbHQsIHdlbGNoZSB1bnNlcmVyIFNlaXRlbiBTaWUgYmVzdWNodCBoYWJlbi4NCldlbm4gU2llIGluIElocmVtIFlvdVR1YmUtQWNjb3VudCBlaW5nZWxvZ2d0IHNpbmQgZXJtw7ZnbGljaGVuIFNpZSBZb3VUdWJlLCBJaHIgU3VyZnZlcmhhbHRlbiBkaXJla3QgSWhyZW0gcGVyc8O2bmxpY2hlbiBQcm9maWwgenV6dW9yZG5lbi4gRGllcyBrw7ZubmVuIFNpZSB2ZXJoaW5kZXJuLCBpbmRlbSBTaWUgc2ljaCBhdXMgSWhyZW0gWW91VHViZS1BY2NvdW50IGF1c2xvZ2dlbi4NCg0KV2VpdGVyZSBJbmZvcm1hdGlvbmVuIHp1bSBVbWdhbmcgdm9uIE51dHplcmRhdGVuIGZpbmRlbiBTaWUgaW4gZGVyIERhdGVuc2NodXR6ZXJrbMOkcnVuZyB2b24gWW91VHViZSB1bnRlciA8YSB0YXJnZXQ9Il9ibGFuayIgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly93d3cuZ29vZ2xlLmRlL2ludGwvZGUvcG9saWNpZXMvcHJpdmFjeSI+aHR0cHM6Ly93d3cuZ29vZ2xlLmRlL2ludGwvZGUvcG9saWNpZXMvcHJpdmFjeTwvYT4NCjxoMz5JbnN0YWdyYW0tU2NoYWx0ZmzDpGNoZW48L2gzPg0KQXVmIHVuc2VyZW4gU2VpdGVuIHNpbmQgU2NoYWx0ZmzDpGNoZW4gZGVzIERpZW5zdGVzIEluc3RhZ3JhbSBlaW5nZWJ1bmRlbi4gRGllc2UgRnVua3Rpb25lbiB3ZXJkZW4gYW5nZWJvdGVuIGR1cmNoIGRpZSBJbnN0YWdyYW0gSW5jLiwgMTYwMSBXaWxsb3cgUm9hZCwgTWVubG8gUGFyaywgQ0EsIDk0MDI1LCBVU0EgaW50ZWdyaWVydC4gV2VubiBTaWUgaW4gSWhyZW0gSW5zdGFncmFtIC0gQWNjb3VudCBlaW5nZWxvZ2d0IHNpbmQga8O2bm5lbiBTaWUgZHVyY2ggQW5rbGlja2VuIGRlcyBJbnN0YWdyYW0gLSBCdXR0b25zIGRpZSBJbmhhbHRlIHVuc2VyZXIgU2VpdGVuIG1pdCBJaHJlbSBJbnN0YWdyYW0gLSBQcm9maWwgdmVybGlua2VuLiBEYWR1cmNoIGthbm4gSW5zdGFncmFtIGRlbiBCZXN1Y2ggdW5zZXJlciBTZWl0ZW4gSWhyZW0gQmVudXR6ZXJrb250byB6dW9yZG5lbi4gV2lyIHdlaXNlbiBkYXJhdWYgaGluLCBkYXNzIHdpciBhbHMgQW5iaWV0ZXIgZGVyIFNlaXRlbiBrZWluZSBLZW5udG5pcyB2b20gSW5oYWx0IGRlciB1zIhiZXJtaXR0ZWx0ZW4gRGF0ZW4gc293aWUgZGVyZW4gTnV0enVuZyBkdXJjaCBJbnN0YWdyYW0gZXJoYWx0ZW4uDQoNCldlaXRlcmUgSW5mb3JtYXRpb25lbiBoaWVyenUgZmluZGVuIFNpZSBpbiBkZXIgRGF0ZW5zY2h1dHplcmtsw6RydW5nIHZvbiBJbnN0YWdyYW06IDxhIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIiBocmVmPSJodHRwOi8vaW5zdGFncmFtLmNvbS9hYm91dC9sZWdhbC9wcml2YWN5LyI+aHR0cDovL2luc3RhZ3JhbS5jb20vYWJvdXQvbGVnYWwvcHJpdmFjeS88L2E+DQo8aDM+UGludGVyZXN0LVNjaGFsdGZsw6RjaGVuPC9oMz4NCkF1ZiB1bnNlcmVyIFNlaXRlIHZlcndlbmRlbiB3aXIgU2NoYWx0ZmzDpGNoZW4gLyBCdXR0b25zIGRlcyBzb3ppYWxlbiBOZXR6d2Vya2VzIFBpbnRlcmVzdCwgZGFzIHZvbiBkZXIgUGludGVyZXN0IEluYy4sIDYzNSBIaWdoIFN0cmVldCwgUGFsbyBBbHRvLCBDQSwgOTQzMDEsIFVTQSAoIlBpbnRlcmVzdCIpIGJldHJpZWJlbiB3aXJkLg0KDQpXZW5uIGVpbiBOdXR6ZXIgZWluZSBzb2xjaGUgU2NoYWx0ZmzDpGNoZSBhdWYgZWluZXIgV2Vic2VpdGUgZGllc2VzIEFuZ2Vib3RzIGFua2xpY2t0LCBzdGVsbHQgc2VpbiBCcm93c2VyIGVpbmUgZGlyZWt0ZSBWZXJiaW5kdW5nIHp1IGRlbiBTZXJ2ZXJuIHZvbiBQaW50ZXJlc3QgaGVyLiBEYXMgUGx1Z2luIMO8YmVybWl0dGVsdCBkYWJlaSBQcm90b2tvbGxkYXRlbiBhbiBkZW4gU2VydmVyIHZvbiBQaW50ZXJlc3QgaW4gZGllIFVTQS4gRGllc2UgUHJvdG9rb2xsZGF0ZW4gZW50aGFsdGVuIG3DtmdsaWNoZXJ3ZWlzZSBJaHJlIElQLUFkcmVzc2UsIGRpZSBBZHJlc3NlIGRlciBiZXN1Y2h0ZW4gV2Vic2l0ZXMsIGRpZSBlYmVuZmFsbHMgUGludGVyZXN0LUZ1bmt0aW9uZW4gZW50aGFsdGVuLCBBcnQgdW5kIEVpbnN0ZWxsdW5nZW4gZGVzIEJyb3dzZXJzLCBEYXR1bSB1bmQgWmVpdHB1bmt0IGRlciBBbmZyYWdlLCBJaHJlIFZlcndlbmR1bmdzd2Vpc2Ugdm9uIFBpbnRlcmVzdCBzb3dpZSBDb29raWVzLg0KDQpXZWl0ZXJlIEluZm9ybWF0aW9uZW4genUgWndlY2ssIFVtZmFuZyB1bmQgd2VpdGVyZXIgVmVyYXJiZWl0dW5nIHVuZCBOdXR6dW5nIGRlciBEYXRlbiBkdXJjaCBQaW50ZXJlc3Qgc293aWUgSWhyZSBkaWVzYmV6w7xnbGljaGVuIFJlY2h0ZSB1bmQgTcO2Z2xpY2hrZWl0ZW4genVtIFNjaHV0eiBJaHJlciBQcml2YXRzcGjDpHJlIGZpbmRlbiBTaWUgaW4gZGVuIGRlbiBEYXRlbnNjaHV0emhpbndlaXNlbiB2b24gUGludGVyZXN0OiA8YSB0YXJnZXQ9Il9ibGFuayIgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly9hYm91dC5waW50ZXJlc3QuY29tL2RlL3ByaXZhY3ktcG9saWN5Ij5odHRwczovL2Fib3V0LnBpbnRlcmVzdC5jb20vZGUvcHJpdmFjeS1wb2xpY3k8L2E+DQo8aDM+VHVtYmxyLVNjaGFsdGZsw6RjaGVuPC9oMz4NClVuc2VyZSBTZWl0ZW4gbnV0emVuIFNjaGFsdGZsw6RjaGVuIGRlcyBEaWVuc3RlcyBUdW1ibHIuIEFuYmlldGVyIGlzdCBkaWUgVHVtYmxyLCBJbmMuLCAzNSBFYXN0IDIxc3QgU3QsIDEwdGggRmxvb3IsIE5ldyBZb3JrLCBOWSAxMDAxMCwgVVNBLiBEaWVzZSBTY2hhbHRmbMOkY2hlbiBlcm3DtmdsaWNoZW4gZXMgSWhuZW4sIGVpbmVuIEJlaXRyYWcgb2RlciBlaW5lIFNlaXRlIGJlaSBUdW1ibHIgenUgdGVpbGVuIG9kZXIgZGVtIEFuYmlldGVyIGJlaSBUdW1ibHIgenUgZm9sZ2VuLg0KDQpXZW5uIGVpbiBOdXR6ZXIgZWluZSBzb2xjaGUgU2NoYWx0ZmzDpGNoZSBhdWYgZWluZXIgV2Vic2VpdGUgZGllc2VzIEFuZ2Vib3RzIGFua2xpY2t0LCBiYXV0IGRlciBCcm93c2VyIGVpbmUgZGlyZWt0ZSBWZXJiaW5kdW5nIG1pdCBkZW4gU2VydmVybiB2b24gVHVtYmxyIGF1Zi4gV2lyIGhhYmVuIGtlaW5lbiBFaW5mbHVzcyBhdWYgZGVuIFVtZmFuZyBkZXIgRGF0ZW4sIGRpZSBUdW1ibHIgbWl0IEhpbGZlIGRpZXNlcyBQbHVnaW5zIGVyaGVidCB1bmQgw7xiZXJtaXR0ZWx0LiBOYWNoIGFrdHVlbGxlbSBTdGFuZCB3ZXJkZW4gZGllIElQLUFkcmVzc2UgZGVzIE51dHplcnMgc293aWUgZGllIFVSTCBkZXIgamV3ZWlsaWdlbiBXZWJzZWl0ZSDDvGJlcm1pdHRlbHQuDQoNCldlaXRlcmUgSW5mb3JtYXRpb25lbiBoaWVyenUgZmluZGVuIHNpY2ggaW4gZGVyIERhdGVuc2NodXR6ZXJrbMOkcnVuZyB2b24gVHVtYmxyIHVudGVyIDxhIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIiBocmVmPSJodHRwOi8vd3d3LnR1bWJsci5jb20vcG9saWN5L2RlL3ByaXZhY3kiPmh0dHA6Ly93d3cudHVtYmxyLmNvbS9wb2xpY3kvZGUvcHJpdmFjeTwvYT4uDQo8aDM+UGF5UGFsIC8gUGF5UGFsTWU8L2gzPg0KSW4gU2VpdGVuIGRpZXNlcyBBbmdlYm90ZXMga8O2bm5lbiAiUGF5UGFsIi0gdW5kICJQYXlQYWxNZSItU2NoYWx0ZmzDpGNoZW4gZGVzIEJlemFobC1EaWVuc3RlcyBQYXlQYWwgZWluZ2VidW5kZW4gc2VpbiwgZGVyIHZvbiBkZXIgRmlybWEgUGF5UGFsIChFdXJvcGUpIFMuw6Agci5sLiBldCBDaWUsIFMuQy5BLiBtaXQgU2l0eiBpbiAyMi0yNCBCb3VsZXZhcmQgUm95YWwsIEwtMjQ0OSBMdXhlbWJvdXJnLCBiZXRyaWViZW4gd2lyZC4NCg0KV2VubiBlaW4gTnV0emVyIGVpbmUgc29sY2hlIFNjaGFsdGZsw6RjaGUgYXVmIGVpbmVyIFdlYnNlaXRlIGRpZXNlcyBBbmdlYm90cyBhbmtsaWNrdCwgd2lyZCB2b24gc2VpbmVtIEJyb3dzZXIgZWluZSBkaXJla3RlIFZlcmJpbmR1bmcgenUgU2VydmVybiB2b24gUGF5UGFsIGhlcmdlc3RlbGx0LiBTb2Zlcm4gU2llIGJlaSBQYXlQYWwgZWluIEtvbnRvIGFuZ2VsZWd0IGhhYmVuLCBtaXQgZGVtIFNpZSBnbGVpY2h6ZWl0aWcgZWluZ2Vsb2dndCBzaW5kLCBlcmjDpGx0IFBheVBhbCBkaWUgSW5mb3JtYXRpb24sIGRhc3MgU2llIGRpZSBqZXdlaWxpZ2UgU2VpdGUgZGllc2VzIEFuZ2Vib3RzIGJlc3VjaHQgaGFiZW4uIFNvZmVybiBTaWUgZWluIFBheVBhbC1Lb250byBiZXNpdHplbiwgZWluZ2Vsb2dndCBzaW5kIHVuZCBtaXQgZGVyIFNjaGFsdGZsw6RjaGUgaW50ZXJhZ2llcmVuLCB3ZXJkZW4gSW5mb3JtYXRpb25lbiBkYXLDvGJlciBhbiBQYXlQYWwgw7xiZXJtaXR0ZWx0IHVuZCBuYWNoIGRlbiBkb3J0IGdlbHRlbmRlbiBSaWNodGxpbmllbiBkb3J0IHp1IEFicmVjaG51bmdzendlY2tlbiBnZXNwZWljaGVydC4gQXVjaCB3ZW5uIFNpZSBuaWNodCBlaW5nZWxvZ2d0IHNpbmQsIGvDtm5uZW4gZ2dmLiBOdXR6dW5nc2RhdGVuIGVyaG9iZW4gdW5kIGF1Y2ggZ2VzcGVpY2hlcnQgd2VyZGVuLg0KDQpXaWUgSWhyZSBEYXRlbiBnZW5hdSB2ZXJhcmJlaXRldCB3ZXJkZW4sIHdlbm4gU2llIGRpZSBQYXlQYWwtIG9kZXIgUGF5UGFsTWUtU2NoYWx0ZmzDpGNoZSBhbmtsaWNrZW4sIGVyZmFocmVuIFNpZSB1bnRlciA8YSB0YXJnZXQ9Il9ibGFuayIgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly93d3cucGF5cGFsLmNvbS9kZS93ZWJhcHBzL21wcC91YS9wcml2YWN5LWZ1bGwiPmh0dHBzOi8vd3d3LnBheXBhbC5jb20vZGUvd2ViYXBwcy9tcHAvdWEvcHJpdmFjeS1mdWxsPC9hPi4NCjxoMz5GbGF0dHI8L2gzPg0KSW4gU2VpdGVuIGRpZXNlcyBBbmdlYm90ZXMga8O2bm5lbiDigJ5GbGF0dHLigJwtU2NoYWx0ZmzDpGNoZW4gZGVzIE1pY3JvcGF5bWVudC1EaWVuc3RlcyBGbGF0dHIgZWluZ2VidW5kZW4gc2VpbiwgZGVyIHZvbiBkZXIgRmlybWEgRmxhdHRyIE5ldHdvcmsgTHRkLiBtaXQgU2l0eiBpbiAybmQgRmxvb3IsIFdoaXRlIGJlYXIgeWFyZCAxMTRBLCBDbGVya2Vud2VsbCBSb2FkLCBMb25kb24sIE1pZGRsZXNleCwgRW5nbGFuZCwgRUMxUiA1REYsIEdyb8OfYnJpdGFubmllbiwgYmV0cmllYmVuIHdpcmQuDQoNCldlbm4gZWluIE51dHplciBlaW5lIHNvbGNoZSBTY2hhbHRmbMOkY2hlIGF1ZiBlaW5lciBXZWJzZWl0ZSBkaWVzZXMgQW5nZWJvdHMgYW5rbGlja3QsIHdpcmQgdm9uIHNlaW5lbSBCcm93c2VyIGVpbmUgZGlyZWt0ZSBWZXJiaW5kdW5nIHp1IFNlcnZlcm4gdm9uIEZsYXR0ciBoZXJnZXN0ZWxsdC4gU29mZXJuIFNpZSBiZWkgRmxhdHRyIGVpbiBLb250byBhbmdlbGVndCBoYWJlbiwgbWl0IGRlbSBTaWUgZ2xlaWNoemVpdGlnIGVpbmdlbG9nZ3Qgc2luZCwgZXJow6RsdCBGbGF0dHIgZGllIEluZm9ybWF0aW9uLCBkYXNzIFNpZSBkaWUgamV3ZWlsaWdlIFNlaXRlIGRpZXNlcyBBbmdlYm90cyBiZXN1Y2h0IGhhYmVuLiBTb2Zlcm4gU2llIGVpbiBGbGF0dHItS29udG8gYmVzaXR6ZW4sIGVpbmdlbG9nZ3Qgc2luZCB1bmQgbWl0IGRlciBTY2hhbHRmbMOkY2hlIGludGVyYWdpZXJlbiwgd2VyZGVuIEluZm9ybWF0aW9uZW4gZGFyw7xiZXIgYW4gRmxhdHRyIMO8YmVybWl0dGVsdCB1bmQgbmFjaCBkZW4gZG9ydCBnZWx0ZW5kZW4gUmljaHRsaW5pZW4gZG9ydCB6dSBBYnJlY2hudW5nc3p3ZWNrZW4gZ2VzcGVpY2hlcnQuIEF1Y2ggd2VubiBTaWUgbmljaHQgZWluZ2Vsb2dndCBzaW5kLCBrw7ZubmVuIGdnZi4gTnV0enVuZ3NkYXRlbiBlcmhvYmVuIHVuZCBhdWNoIGdlc3BlaWNoZXJ0IHdlcmRlbi4NCg0KV2llIElocmUgRGF0ZW4gZ2VuYXUgdmVyYXJiZWl0ZXQgd2VyZGVuLCB3ZW5uIFNpZSBkaWUgRmxhdHRyLVNjaGFsdGZsw6RjaGUgYW5rbGlja2VuLCBlcmZhaHJlbiBTaWUgdW50ZXIgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly9mbGF0dHIuY29tL3ByaXZhY3kiIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIj5odHRwczovL2ZsYXR0ci5jb20vcHJpdmFjeTwvYT4uDQo8aDM+UGl3aWs8L2gzPg0KRGllc2VzIEFuZ2Vib3QgbnV0enQgUGl3aWssIGVpbmUgT3Blbi1Tb3VyY2UtU29mdHdhcmUgenVyIHN0YXRpc3Rpc2NoZW4gQXVzd2VydHVuZyBkZXIgTnV0emVyenVncmlmZmUuIFBpd2lrIHZlcndlbmRldCBzb2cuIOKAnENvb2tpZXPigJ0sIFRleHRkYXRlaWVuLCBkaWUgYXVmIGRlbSBDb21wdXRlciBkZXIgTnV0emVyIGdlc3BlaWNoZXJ0IHdlcmRlbiB1bmQgZGllIGVpbmUgQW5hbHlzZSBkZXIgQmVudXR6dW5nIGRlciBXZWJzaXRlIGR1cmNoIFNpZSBlcm3DtmdsaWNoZW4uIERpZSBkdXJjaCBkZW4gQ29va2llIGVyemV1Z3RlbiBJbmZvcm1hdGlvbmVuIMO8YmVyIElocmUgQmVudXR6dW5nIGRpZXNlcyBJbnRlcm5ldGFnZWJvdGVzIHdlcmRlbiBhdWYgZGVtIFNlcnZlciB2b24gZWFydGhsaW5rIGUuVi4gaW4gRGV1dHNjaGxhbmQgZ2VzcGVpY2hlcnQuIERpZSBJUC1BZHJlc3NlIHdpcmQgc29mb3J0IG5hY2ggZGVyIFZlcmFyYmVpdHVuZyB1bmQgdm9yIGRlcmVuIFNwZWljaGVydW5nIGFub255bWlzaWVydC4gTnV0emVyIGvDtm5uZW4gZGllIEluc3RhbGxhdGlvbiBkZXIgQ29va2llcyBkdXJjaCBlaW5lIGVudHNwcmVjaGVuZGUgRWluc3RlbGx1bmcgSWhyZXIgQnJvd3Nlci1Tb2Z0d2FyZSB2ZXJoaW5kZXJuLiBXaXIgd2Vpc2VuIGRpZSBOdXR6ZXIgamVkb2NoIGRhcmF1ZiBoaW4sIGRhc3Mgc2llIGluIGRpZXNlbSBGYWxsIGdlZ2ViZW5lbmZhbGxzIG5pY2h0IHPDpG10bGljaGUgRnVua3Rpb25lbiBkaWVzZXIgV2Vic2l0ZSB2b2xsdW1mw6RuZ2xpY2ggbnV0emVuIGvDtm5uZW4uDQo8aWZyYW1lIHdpZHRoPSIzMDAiIGhlaWdodD0iMTUwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwOyBoZWlnaHQ6IDIwMHB4OyB3aWR0aDogNjAwcHg7IiBzcmM9Imh0dHA6Ly9waXdpay5lYXJ0aGxpbmsuZGUvaW5kZXgucGhwP21vZHVsZT1Db3JlQWRtaW5Ib21lJmFtcDthY3Rpb249b3B0T3V0JmFtcDtsYW5ndWFnZT1kZSI+PC9pZnJhbWU+DQo8aDM+PHN0cm9uZz5BdXNrdW5mdCwgTMO2c2NodW5nLCBTcGVycnVuZzwvc3Ryb25nPjwvaDM+DQpTaWUgaGFiZW4gamVkZXJ6ZWl0IGRhcyBSZWNodCBhdWYgdW5lbnRnZWx0bGljaGUgQXVza3VuZnQgw7xiZXIgSWhyZSBnZXNwZWljaGVydGVuIHBlcnNvbmVuYmV6b2dlbmVuIERhdGVuLCBkZXJlbiBIZXJrdW5mdCB1bmQgRW1wZsOkbmdlciB1bmQgZGVuIFp3ZWNrIGRlciBEYXRlbnZlcmFyYmVpdHVuZyBzb3dpZSBlaW4gUmVjaHQgYXVmIEJlcmljaHRpZ3VuZywgU3BlcnJ1bmcgb2RlciBMw7ZzY2h1bmcgZGllc2VyIERhdGVuLiBIaWVyenUgc293aWUgenUgd2VpdGVyZW4gRnJhZ2VuIHp1bSBUaGVtYSBwZXJzb25lbmJlem9nZW5lIERhdGVuIGvDtm5uZW4gU2llIHNpY2ggamVkZXJ6ZWl0IMO8YmVyIGRpZSBpbSBJbXByZXNzdW0gYW5nZWdlYmVuIEFkcmVzc2UgZGVzIFdlYnNlaXRlbmJldHJlaWJlcnMgYW4gdW5zIHdlbmRlbi4NCg0KPGhyIC8+DQoNCjxpPkRpZXNlIERhdGVuc2NodXR6ZXJrbMOkcnVuZyB3dXJkZSBhdWYgQmFzaXMgdm9uIERhdGVuc2NodXR6LU11c3Rlcm4gdm9uIDxhIGhyZWY9Imh0dHA6Ly9yZWNodHNhbndhbHQtc2Nod2Vua2UuZGUvc21tci1idWNoL2RhdGVuc2NodXR6LW11c3Rlci1nZW5lcmF0b3ItZnVlci13ZWJzZWl0ZW4tYmxvZ3MtdW5kLXNvY2lhbC1tZWRpYS8iIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIj5SZWNodHNhbndhbHQgVGhvbWFzIFNjaHdlbmtlIC0gSSBMQVcgaXQ8L2E+IHVuZCA8YSBocmVmPSJodHRwOi8vd3d3LmUtcmVjaHQyNC5kZS9tdXN0ZXItZGF0ZW5zY2h1dHplcmtsYWVydW5nLmh0bWwiIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIiByZWw9Im5vZm9sbG93Ij5lUmVjaHQyNDwvYT4gZXJzdGVsbHQgdW5kIHZvbiBlYXJ0aGxpbmsgZS5WLiBmw7xyIGRpZSBlaWdlbmVuIEJlZMO8cmZuaXNzZSBhbmdlcGFzc3QuPC9pPiANCjxwPjxhIGhyZWY9IiMiIG9uY2xpY2s9InJldHVybiB1bHBfc2VsZl9jbG9zZSgpOyIgc3R5bGU9InRleHQtZGVjb3JhdGlvbjogdW5kZXJsaW5lOyBjb2xvcjogYmx1ZTsiPkRpZXNlbiBIaW53ZWlzIHNjaGxpZcOfZW48L2E+PC9wPg==
Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSIzNjUiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
* = Pflichtfeld
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
100% für unsere Projektarbeit
Nur noch 37 Tage!