Seiten
Kategorien
Fisch-Konsum
Für unseren Fischhunger fischen auch deutsche und europäische Fangflotten die Fischgründe vor Afrikas Küsten leer – selbst in fremden Hohheitsgewässern. Den Menschen vor Ort wird somit die Lebensgrundlage entzogen.
15433
page-template-default,page,page-id-15433,page-child,parent-pageid-14957,bridge-core-1.0.6,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
Auswahl in der Fischtheke. |  Bild (Ausschnitt): © Vvoevale [Royalty Free]  - Dreamstime.com

Fisch-Konsum

Auswahl in der Fischtheke. | Bild (Ausschnitt): © Vvoevale [Royalty Free] - Dreamstime.com

In Deutschland liegt der Pro-Kopf-Verbrauch von Fisch bei knapp 15 Kilogramm im Jahr. Nach Asien ist Europa der Kontinent mit dem höchsten Fischkonsum. 1) Statista: Pro-Kopf-Konsum von Fischerzeugnissen in Deutschland 2016, Stand 3.5.2018

Für unseren Fischhunger fischen auch deutsche und europäische Fangflotten die Fischgründe vor Afrikas Küsten leer – selbst in fremden Hohheitsgewässern. Meist wurden die Lizenzen vom Staat an Konzerne in Amerika, Europa oder Asien verkauft – oder mussten von den hochverschuldeten Staaten verkauft werden, um den Forderungen von Gläubigern, wie dem Internationalen Währungsfonds, nachkommen zu können. 2) The Guardian: Senegal revokes licenses of foreign fishing trawlers; Artikel vom 4.5.2012

Fischfang Somalia
Bild: © Sadikgulec - Dreamstime.com
industrieller Fischfang
Große Fischfangflotte. | Bild: © Enjoylife25 - Dreamstime.com

Vor den Küsten Somalias findet im großen Stil auch illegaler Fischfang statt, da der Staat, in den letzten Jahren im Chaos versunken, nicht in der Lage ist, dies zu unterbinden. Der rechtsfreie Raum vor Somalias Küsten wird von euopäischen und asiatischen Firmen ausgenutzt, die mit ihren Megatrawlern die Fischbestände ausbeuten. Die Vereinten Nationen schätzen den Marktwert der Fische, die vor Somalia ohne Abgaben an das Land weggefischt werden, auf jährlich etwa 300 Millionen US-Dollar. 3) Brookings: Figures of the week: Piracy and illegal fishing in Somalia; Artikel vom 12.4.2017

Die somalischen Fischer gehen nun leer aus und können ihre Familien nicht mehr vom Fischfang ernähren. Der heimischen Bevölkerung, die seit Jahrhunderten vom Fischfang lebt, wird ihre Lebensgrundlage entzogen.

Die Europäische Union subventioniert weiterhin die Fischfangflotten mit ihren Megatrawlern.

Kampf um den Fisch - Deutsche Trawler vor Afrikas Küsten

Piratenfischer vor West-Afrika

Beitrag teilen und unterstützen! (Bisher 105 Mal geteilt)

Fußnoten und Quellen:   [ + ]



Weitere interessante Infos:


 2015 wünschte sich Syriens Diktator Baschar al-Assad Angela Merkel als Vermittlerin im Syrienkonflikt - doch Merkel zeigte kaum Interesse | Bild (Ausschnitt): © EU2017EE Estonian Presidency [Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0) ] - flickr

Verpasste Chance: Wie Merkel 2015 in Syrien hätte vermitteln können

Seit über 8 Jahren tobt in Syrien ein erbitterter und grausamer Bürgerkrieg, der bereits hunderttausende Menschenleben gekostet und Millionen Zivilisten in die Flucht getrieben hat. Doch hätte ein Teil des Leides womöglich von der deutschen ...
 Ein Wasserfall im Nationalpark Murchison Falls | Bild (Ausschnitt): © Travel Aficionado [(CC BY-NC 2.0)] - flickr

Pipeline statt Safari: Wie Total einen Nationalpark kaputt machen will

In Murchison Falls sind die Bäume grün und das Wasser blau. Es ist warm, die Sonne scheint. Ein Rundweg durch den Nationalpark in Uganda dauert ungefähr drei Stunden. Man sieht Savanne und tropischen Regenwald, Krokodile ...
Zerstörte Stadt in Syrien Das Ausmaß der Zerstörung in Syrien ist nach mehr als acht Kriegsjahren immens | Bild (Ausschnitt): © Chaoyue 超越 PAN 潘 [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Ein kleiner Schimmer Hoffnung oder doch aussichtslos? – Verhandlungen um eine neue syrische Verfassung

Der Bürgerkrieg in Syrien hält inzwischen seit mehr als acht Jahren an. Verhandlungen und Interventionen jeglicher Art blieben alle samt erfolglos. Die Liste der Beteiligten ist lang. Das Assad-Regime, die Rebellen, die Kurden, der Islamische ...
Elektroartikel bei der Kaffeepause Immer mehr Menschen bestellen Ware auf Online-Plattformen | Bild (Ausschnitt): © Opolja - Dreamstime.com

Wie der Onlinehandel das Klima beeinflusst

Im Sommer 2018 schockierte ein Skandal Öffentlichkeit und Politik. Das ZDF-Magazin „Frontal 21“ und die „WirtschaftsWoche“ berichteten, dass der Onlinehändler Amazon massenweise seine Retouren schredderte. Voll funktionsfähige, teilweise sogar neue Produkte, ob nun Kühlschränke, Winterjacken ...
 Besonders Kinder und Frauen leiden unter großem Hunger | Bild (Ausschnitt): © Feed My Starving Children (FMSC) [Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0) ] - flickr

820 Millionen Menschen sind von Hunger bedroht – Die ernüchternde Bilanz des Welternährungstages

Am 16. Oktober war Welternährungstag. Die dazugehörige Bilanz ist ernüchternd: aktuell sind 820 Millionen Menschen von Hunger bedroht. Die Zahlen steigen. Vor allem betroffen sind krisengebeutelte Regionen wie Syrien oder der Jemen. Neun Jahre nach ...
 Verendete Ziegen aufgrund einer Dürre in Kenia | Bild (Ausschnitt): © Oxfam International [CC BY-NC-ND 2.0] - flickr

EU erstmals für Mitverantwortung am Klimawandel verklagt

Ende Mai vergangenen Jahres kam es für die Europäische Union zu einer noch nie dagewesenen Situation: Sie wurde von einem Zusammenschluss von zehn Familien aus Portugal, Deutschland, Frankreich, Rumänien, Schweden, Italien, Kenia und Fidschi vor ...
Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?