Seiten
Kategorien

Land

-

US-Präsident Trump und der franzäsische Staatschef Macron fordern zeitnahen Militäschlag gegen Assad-Regime. | Bild: © Chairman of the Joint Chiefs of Staff for Public Affairs [CC BY 2.0] - flickr

Vergangenen Samstag sind in Syrien bei einem Giftgasanschlag auf die von Rebellen besetzte Stadt Duma in der Region Ost-Ghuta bis zu 43 Menschen getötet worden und über 500 Personen werden...

20.000 Kameruner haben aufgrund der Gewalt durch den Staat bisher das Land verlassen. | Bild: © EC/ECHO/Aminata Diagne Barre [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Im englischsprachigen Südwesten Kameruns ergreifen immer mehr Menschen die Flucht nach Nigeria. Sie werden von den Truppen der Zentralregierung verfolgt und fliehen zu Zehntausenden ins Nachbarland....

Das Reichstagsgebäude - Sitz des Deutschen Bundestages. In Zukunft soll hier eine Kommission für Fluchtursachen ihrer Arbeit nachgehen. | Bild: © Andy Ducker [CC BY-NC 2.0] - flickr

So liest sich der Abschnitt zur Flüchtlingspolitik im Entwurf für einen Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD vom 7. Februar 2018. Hier führt die designierte Bundesregierung auf, welchen Beitrag sie...

Über zwei Millionen Menschen sind bereits aus dem Südsudan geflohen. | Bild: © European Commission DG ECHO [CC BY-ND 2.0] - Flickr

Das Hilfswerk Malteser International warnt vor einer  Verschlimmerung der Hungerkriese im Südsudan. „Wenn die Weltgemeinschaft nicht Nothilfe leistet, wird es zu einer noch größeren Hungerkatastrophe kommen. Schätzungen des Frühwarnsystems für...

Über 1,8 Millionen Südsudanesen sind seit dem Bürgerkrieg aus ihrer Heimat geflohen. | Bild: © European Commission DG ECHO [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Uganda bietet derzeit Unterschlupf für fast eine Million südsudanesische Flüchtlinge. Sie fliehen vor einem nun vier Jahre andauernden Bürgerkrieg und der damit verbundenen Gewalt in ihrer Heimat, der jüngsten Nation...

Die libysche Stadt Misrata wurde während des Bürgerkriegs schwer beschädigt. | Bild: © mojomogwai [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Am 10. Oktober jährt sich der Tod des ehemaligen libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi zum sechsten Mal. Früher als Symbol der Demokratie und der einkehrenden Ruhe gefeiert, verbindet man nunmehr mit...

Weitere interessante Infos:
 | Bild (Ausschnitt): © Gabriel [CC BY 2.0] - flickr

Afrika: Die Folgen der Kolonialzeit sind heute immer noch zu spüren

Der vorwiegend in der Mitte des 19. Jahrhunderts beginnende europäische Kolonialismus in Afrika leitete auf dem Kontinent einen grundlegenden Strukturwandel ein, der bis heute spürbar ist und negative Konsequenzen mit …
Rohdiamant in der Hand eines Bergarbeiters. Rohdiamant in der Hand eines Bergarbeiters | Bild (Ausschnitt): © Anchesdd - Dreamstime.com

Land Grabbing in Sierra Leone: Wie ausländische Investoren der Bevölkerung die Lebensgrundlage nehmen

Rohstoffvorkommen sind in der Welt sehr ungleich verteilt. Gerade die ärmsten Länder dieser Erde verfügen über wertvolle Bodenschätze sowie fruchtbares Land, was sehr gut einen Beitrag dazu leisten könnte, die …
Um die Produktion in einem syrischen Zementwerk während des Bürgerkrieges am Laufen zu halten, soll Lafarge dem Islamischen Staat unter anderem Wegzölle gezahlt haben. Um die Produktion in einem syrischen Zementwerk während des Bürgerkrieges am Laufen zu halten, soll Lafarge dem Islamischen Staat unter anderem Wegzölle gezahlt haben. | Bild (Ausschnitt): © Phil Sangwell [CC BY 2.0] - Wikimedia Commons

Französischer Konzern unter Verdacht in Syrien mit dem IS kooperiert zu haben

Vor knapp einem Jahr wurde der französische Großkonzern Lafarge (heute LafargeHolcim) in Frankreich von Ermittlungsrichtern der Mittäterschaft bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Finanzierung eines terroristischen Unternehmens und Gefährdung von Menschenleben …
Im Rahmen des Katar-Boykotts wurden Qatar Airways die Überflugrechte über saudischem und emiratischem Territorium entzogen Im Rahmen des Katar-Boykotts wurden Qatar Airways die Überflugrechte über saudischem und emiratischem Territorium entzogen | Bild (Ausschnitt): © Ignacio Ferre Pérrez [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Pulverfass Naher Osten: Wie Saudi-Arabien und die VAE Katar ins Visier nehmen

Ab Dezember 2010 fegte der sogenannte „Arabische Frühling“ durch viele islamische Länder Nordafrikas und des Nahen Ostens. Während in vielen Ländern mitunter alte Herrschaftsstrukturen ins Wanken gerieten und in Libyen, …
Der BND soll deutsche Reedereien aktiv bei fragwürdigen Waffentransporten unterstützt haben. Der BND soll deutsche Reedereien aktiv bei fragwürdigen Waffentransporten unterstützt haben. | Bild (Ausschnitt): © Steve Evans [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Bundesnachrichtendienst mutmaßlich an illegalen Waffenlieferungen in Kriegsgebiete beteiligt

Der ARD-Journalist und Autor Rainer Kahrs und sein Team recherchieren bereits seit einigen Jahren Waffengeschäfte deutscher Reedereien, als ihnen brisante Unterlagen zugespielt werden. Diese sollen belegen, dass der Bundesnachrichtendienst (…
 Auf Steuerinseln wie Mauritius werden viele Gelder aus Afrika verschoben | Bild (Ausschnitt): © Sofitel So Mauritius [CC BY-NC-ND 2.0] - Flickr

Afrika wäre reich, würden ausländische Konzerne dort rechtmäßig Steuern zahlen

Entwicklungsländer bräuchten keine Entwicklungsgelder mehr, wenn multinationale Unternehmen dort angemessene Steuern zahlen würden. Durch Steuerflucht und –vermeidung oder extrem niedrige Steuersätze entgehen Entwicklungsländern weitaus mehr Gelder, als ihnen durch Entwicklungshilfe …
Ausführlicher Hinweis zum Datenschutz
[contentblock id=datenschutz]

Diesen Hinweis schließen

Jetzt den earthlink-Newsletter abonnieren:



Das Formular
wird geladen -
bitte einen Moment ...
PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOm5vbmU7IiBjbGFzcz0iYXV0b0hlaWdodCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LmVhcnRobGluay5kZS8/d3BtbG1ldGhvZD1vZmZzaXRlJmlmcmFtZT0xJmxpc3Q9MSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiPg0KCTxwPkRhcyBGb3JtdWxhciBsw6RkIC0gYml0dGUgZWluZW4gTW9tZW50IHdhcnRlbiAuLi48L3A+DQo8L2lmcmFtZT4=
Ihre Daten behalten wir für uns!
Unsere Datenschutzerklärung
Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Liebe Leserinnen und Leser:

Verzeihen Sie bitte die Störung. Heute bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Unsere Kampagne "Fluchtgrund" erfährt großen Zuspruch und viel Lob für die umfangreichen und fundierten Informationen, die wir auf dieser Website bieten. Die Informationen werden genutzt von Interessierten, die sich objektiv über die Gründe informieren möchten, die Menschen dazu bringen ihre angestammte Heimat zu verlassen, von Schülerinnen und Schülern um Referate vorzubereiten, aber auch von Journalistinnen und Journalisten auf der Suche nach detaillierten Hintergrundinformationen. Aber nur ein Bruchteil der Nutzer spendet.

Trotzdem ein großer Teil der Arbeit durch Ehrenamtliche erbracht wird, kostet die Kampagne auch Geld. Hier sind wir auf Ihre Spende angewiesen! Wenn alle, die dies lesen, einen kleinen Beitrag leisten, hätten wir in einem Monat das Geld zusammen, das wir für ein Jahr benötigen. Schon der Preis einer Tasse Kaffee würde genügen. Es ist leicht, diese Nachricht nicht zu beachten und die meisten werden das wohl tun.

Wenn Sie diese Website nützlich finden, nehmen Sie sich jetzt bitte eine Minute Zeit und geben Sie mit Ihrer Spende etwas zurück. Herzlichen Dank!

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Sie können uns Ihre Spende online per PayPal zukommen lassen. Wenn Sie noch kein PayPal-Konto haben, können Sie hier auch mit Kreditkarte spenden.

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?

Auf welchem Weg möchten Sie uns unterstützen?

Herzlichen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Ihre Spende können Sie gerne auf unser Spendenkonto überweisen oder einzahlen:

[contentblock id=spendenkonto]

SPENDENKONTO: earthlink e.V., IBAN: DE66 7002 0500 0008 8885 00, BIC: BFSWDE33MUE - Was passiert mit meiner Spende?